Anzeige
  • 30. November 2015, 10:20 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Weihnachtsmarkt der Feuerwehr: Jubiläum des Wiedereinzugs wird gefeiert

6. Dezember 2015 um 14:00
Feuerwache Spandau-Nord, 13585, Berlin
Hoffen auf viele Besucher: Die Planungsgruppe des Weihanchtsmarktes.
Hoffen auf viele Besucher: Die Planungsgruppe des Weihanchtsmarktes. (Foto: Privat)

Spandau. Der Förderverein der Feuerwache Spandau-Nord veranstaltet einen Feuerwehr- und Kinder-Weihnachtsmarkt, am 6. Dezember von 14 bis 18 Uhr auf dem Gelände der Feuerwache Spandau-Nord, Triftstraße 8-9.

Vor rund einem Jahr zogen die Brandbekämpfer in ihr frisch saniertes Wachgebäude zurück. Das wollen sie im Rahmen eines familiären Weihnachtsmarktes, an Stelle eines typischen Tags der offenen Tür, mit den Gästen feiern. Der auf dem Hof geplante Weihnachtsmarkt bietet ein buntes Programm an Aktionen rund um die Feuerwehr und Weihnachten.

Auf die Besucher warten Plätzchenbäckerei, Geschenke-Bastel-Werkstatt, Stockbrot, Puppenspieler, Weihnachtsmärchen-Erzählerin, der Weihnachtsmann, der Chor der Neuapostolischen Kirche Spandau, das Deutsche Rote Kreuz, Vivantes und die Polizei mit der Aktion "Toter Winkel" und der Fahrrad-Markierung vor Ort.

Der Markt auf dem Hof bietet Kitas, Schulen und Vereinen die Möglichkeit ihre selbstgemachten Geschenke anzubieten, und in der Fahrzeughalle ist genug Platz zum aufwärmen und zum regen Austausch mit den Feuerwehrkollegen. Außerdem wird es einen großen Weihnachtsbaum, eine Krippe mit Tieren und einen Schmied geben. Erstmalig bieten altgediente Wehrleute Führungen durch das historische Wachgebäude an. CS

Autor: Christian Schindler
aus Reinickendorf
Anzeige