Anzeige
  • 12. Dezember 2017, 21:18 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Kreativ- und Schreibwerkstatt zur Abfallvermeidung und Mülltrennung für ein besseres Umweltbewußtsein und Vorlesetag am in der Lynar-Grundschule

13. Dezember 2017 um 10:00
Lynar-Grundschule, 13585, Berlin

Die Kreativ- und Schreibwerkstatt und der Vorlesetag an der Lynar-Grundschule werden nun bereits zum dritten Mal in Folge von den Agenturen StadtMuster und Art.e.m. Berlin in Kooperation mit LIFE-Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V. umgesetzt.

Das Projekt bemüht sich auf vielfältige Art und Weise, das Umweltbewusstsein der Schüler*innen der Spandauer Neustadt zu schärfen und sie insbesondere für mehr Sauberkeit und Müllvermeidung in ihrem Stadtteil zu sensibilisieren und aktivieren.

An der Kreativ- und Schreibwerkstatt mit nahmen wieder zahlreiche Schüler*innen der 4.-6. Klasse der Lynar-Grundschule teil. 

Unter dem dem übergeordneten Motto „Saubere Spandauer Neustadt durch Müllvermeidung und Mülltrennung“ konnten die Schüler*innen unter fachgerechter Anleitung in der Kreativ- und Schreibwerkstatt ihren Schreibkünsten und kreativen Gedanken freien Lauf lassen. Ziel war es u.a., einerseits interessierte Schüler*innen zu inspirieren, eine Geschichte zu schreiben und andererseits gemeinsam mit ihnen zu erarbeiten, wie man seine Umwelt sauber halten kann und warum man dieses auch tun soll.

Dank Wissensvermittlung und unterschiedlicher Arbeitsblätter, gab es im zweiten Teil in jeder Stunde kleine Schreib – und Kreativaufgaben u.a. zu den Themen Mülltrennung, Abfallvermeidung und Recycling, zu denen die Schüler*innen ihre Gedanken, Einfälle und Fiktionen niederschrieben, um das davor erworbene Wissen zu festigen.

Ob unterhaltsam, spannend, phantasievoll, detailgetreu, lustig, märchenhaft oder gar poetisch: Die Schüler*innen haben ganz erstaunliches zu Papier gebracht. Aus den besten Geschichten wird auch in diesem Jahr wieder ein ganz persönliches Programm zusammenstellt, welches die bekannten Sprecher Karen Suder und Denis Abrahams am 13.12.2017 in der Lynar-Grundschule um 10 Uhr improvisierend vortragen und somit dem ganzen eine ganz besondere Note geben.

Am Ende erhalten alle teilnehmenden Schüler*innen noch ein Umweltheld*innen-Zertifikat.
Ein besonderer Dank gilt der Lehrerin Fulya Kalyoncu und dem Lehrer Tim Warnke , welche als Ansprechpartner und Kontaktpersonen für Organisation und Umsetzung seitens der Schule jederzeit hilfreich zur Verfügung standen.

Neugierig geworden? Dann lassen Sie sich überraschen! Sie sind herzlich eingeladen und wir freuen uns auf Ihr Erscheinen!

Autor: Stiewe
aus Charlottenburg
Anzeige