Anzeige
  • 11. März 2018, 00:00 Uhr
  • 6× gelesen
  • 0

Kann nicht nur Naseweis: Martina Kral liest Geschichten für Erwachsene

22. März 2018 um 19:00
Bildungszentrum am Antonplatz, 13088, Berlin
Martina Kral, die mit ihren „Naseweis“-Kinderbüchern bekannt wurde, liest beim Lesepodium Geschichten für Erwachsene.
Martina Kral, die mit ihren „Naseweis“-Kinderbüchern bekannt wurde, liest beim Lesepodium Geschichten für Erwachsene. (Foto: Bernd Wähner)

Sein nächstes Lesepodium veranstaltet der Verein SchreibArt am 22. März. Um 19 Uhr ist im Veranstaltungssaal in der Bizetstraße 27 die Autorin Martina Kral zu Gast.

Diese wurde durch ihre „Naseweis“-Bücher bekannt, die im Weißenseer Kirschke-Verlag erschienen. Doch an diesem Abend liest sie keine Geschichten für Kinder, sondern für Erwachsene.

„Naseweis“, mit dem die Autorin bekannt wurde, ist ein kleines Pferd, das mit seinen Freunden allerhand Abenteuer erlebt. Geschichten erzählt und geschrieben hat Martina Kral schon immer gern. Das reicht bis in die Schulzeit zurück. Sie wäre gerne Schriftstellerin geworden. Leider ergab sich diese Möglichkeit nicht. So wurde sie Diplomökonomin.

Ihr Erzähltalent blieb ihr aber erhalten. Dass sie ihre „Naseweis“-Bücher veröffentlichte, ist ihrer Enkelin zu verdanken. Die hört sehr gerne Geschichten. Also erzählte Martina Kral ihr immer wieder neue. Eines Tages sagte sie: „Du musst deine Geschichten mal aufschreiben!“ Und das tat Martina Kral dann auch. Allmählich reifte die Idee, diese Geschichten auch als Buch zu veröffentlichen.

Martina Kral schreibt inzwischen aber nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Und da geht es auch um sehr erwachsene Themen wie Alkoholmissbrauch, Freude und Schmerz, Liebe und Kummer, Schuld und Unschuld. Vor einem Jahr stellte sie beim Lesepodium erstmals ihre Manuskripte für erwachsene Leser vor. Am 22. März liest sie nun neue Geschichten. Der Eintritt ist frei. Der Verein SchreibArt freut sich aber über Spenden, um weitere Lesungen organisieren und Autoren fördern zu können.

Weitere Informationen zur Martina Kral gibt es auf www.pferdchen-naseweis.de.
Autor: Bernd Wähner
aus Pankow
Anzeige