Anzeige
  • 26. August 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Antiamerikanische Vorurteile: Antiamerikanismus in Deutschland

1. September 2017 um 19:00
Schwartzsche Villa, 12165, Berlin

Steglitz. Zu einem Vortrag zum Thema „Antiamerikanismus in Deutschland“ lädt das Kulturamt für Freitag, 1. September, 19 Uhr, ein. Ort ist die Schwartzsche Villa in der Grunewaldstraße 55. Den Vortrag hält Felix Knappertsbusch vom Institut für Soziologie der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Antiamerikanische Vorurteile haben in Europa und insbesondere Deutschland eine lange Tradition. Die Abgrenzung gegen eine vermeintlich „kulturlose“, „unsolidarische“ und „imperialistische“ US-Gesellschaft und -Politik gehört zum Standardrepertoire europäischer Nationalismen.

Im Rahmen der aktuell gestiegenen Präsenz rechtspopulistischer Bewegungen gewinnen solche Vorurteile erneut an Bedeutung. Anhand historischer sowie aktueller Beispiele erläutert der Soziologe Knappertsbusch typische Inhalte und Verwendungskontexte antiamerikanischer Rhetorik. Karten zu fünf Euro gibt es an der Abendkasse. KaR

Weitere Informationen gibt es unter  902 99 22 11 und auf www.kultur-steglitz-zehlendorf.de.
Autor: Karla Rabe
aus Steglitz
Anzeige