Lesung mit Alexader Mehlhorn

18. Februar 2017
19:00 Uhr
Primo Buch, 12163, Berlin

"Ich befuhr einen Fluss bei günstigen Winden"

Henry David Thoreau ist einer der meist zitierten amerikanischen Autoren. Zu Lebzeiten sind neben vielen bekannten Essays nur zwei Bücher von ihm erschienen: 1849 "A Week on on the Concord and Merrimack Rivers", das hiermit erstmalig auf deutsch vorliegt, sowie 1854 sein berühmtes Buch "Walden oder Leben in den Wäldern", das 1897 erstmals in deutscher Übersetzung erschien.

Henry David Thoreau ist weltweit bekannt durch "Walden oder Leben in den Wäldern"

Henry David Thoreau, einer weltweiten Leserschaft vor allem durch die Schilderung seines Lebensexperimentes "Walden oder Leben in den Wäldern" bekannt, verfasste in eben dieser Zurückgezogenheit am Waldenteich sein erstes größeres Werk, "A Week on the Concord and Merrimack Rivers". Dieses Buch zählt zum festen Bestand der klassischen amerikanischen Literatur und wird mit der vorliegenden Übersetzung auch dem deutschsprachigen Publikum zugänglich gemacht. Thoreaus Gedanken, die er an die Flussfahrt knüpft gleichsam wie Perlen an eine Perlenschnur, sind verblüffend aktuell – er stellt zeitlose Fragen, die auch die Menschen von heute, nicht nur in seinem Heimatland, etwas angehen. Die heimatlichen Flüsse Concord und Merrimack werden zur Metapher für alle Flüsse und Gewässer von der Antike bis zur Gegenwart und zum Sinnbild des Lebens schlechthin.

Alexander Mehlhorn hatte es sich zum Anlass genommen, es einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und es ins deutsche übersetzt. Nun liest der Verleger selbst aus jenen Buch vor im Buchladen Primo Buch, dabei wird er von Andreas Wolter am Klavier.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen