Anzeige
  • 18. November 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Performance über Saties Leben

25. November 2017 um 19:00
Primobuch, 12163, Berlin

Steglitz. Erik Satie steht am Sonnabend, 25. November, 19 Uhr, im Mittelpunkt einer Veranstaltung im Primobuch, Herderstraße 24. Satie war ein Quasi-Anarchist, gutherzig und liberal. Er hasste Konformismus, Militarismus und Hurra-Patriotismus. In ihrer facettenreichen Performance erzählen Margrit Straßburger und Andreas Florczak über das Leben und Wirken des französischen Komponisten. Der Eintritt kostet acht Euro, ermäßigt fünf Euro. Reservierungen erbeten unter  70 17 87 15. KaR

Autor: Karla Rabe
aus Steglitz
Anzeige