Berlin

  • 26. Mai 2022 um 18:00
  • Seelingstraße 29
  • Berlin

„Gedanken in Aktion. Drei Performancekünstler in Berlin“ “思想在行动•柏林三人行为艺术展”

„Gedanken in Aktion. Drei Performancekünstler in Berlin“ “思想在行动•柏林三人行为艺术展” Vernissage: am Donnerstag, den 26.05.2022 um 18:00 Uhr. Ausstellungsdauer: 27.05 – 06. 06.2022 Die Ausstellung zeigt Malereien und Installationen der drei Performance-Künstler:innen Cai Qing, Alexandra Holownia und Yan Rechtmann. Bei der Vernissage am 26.05.2022 werden diese drei internationalen Performance-Künstler:innen in der Lancini Kunstgalerie auch Performances zeigen. Es geht um Performance-Kunst, die auf die...

  • 4. Juni 2022 um 11:00
  • Str. der Pariser Kommune 8
  • Berlin

Metropolis Berlin | O17. Das dunkle Berlin

Wir erkunden den Berliner Osten. Die Gegend rund um das Postamt O17 und den heutigen Ostbahnhof galt einst als das „Chicago von Berlin“. Hier hatten kriminelle "Ringvereine" mehr zu sagen als die Polizei. In den zahlreichen Kneipen fanden wüste Schlägereien statt. In der Nähe vom Bahnhof wohnten sowohl der Massenmörder Carl Großmann als auch der „Hauptmann von Köpenick“ Wilhelm Voigt. Begeben Sie sich mit uns auf all diese Spuren. Mit Hanno Hochmuth Treffpunkt: Ostbahnhof. Straße der Pariser...

  • 8. Juni 2022 um 17:00
  • Schloßpl. 7
  • Berlin

Metropolis Berlin | Des Kaisers Nachmieterinnen

Berlins Mitte: Gleich neben dem einst königlichen Marstall - heute Sitz der "Hochschule für Musik Hanns Eisler" und der Berliner Stadtbibliothek - steht ein großer und mächtiger Nachbar: Das Berliner Schloss. Was war eigentlich los in diesem Schloss, nachdem es von Kaiser und Zofen verlassen war? In den Jahrzehnten, in denen es nicht mehr Residenz der Hohenzollern war, sondern eine Immobilie der (preußischen) Republik? Christian Walther zeigt, wie das Schloss nach der Revolution vom 9. November...

  • 18. Juni 2022 um 11:00
  • Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) - Berliner Stadtbibliothek
  • Berlin

Ausgegraben | Von der Steinzeit bis zum Mittelalter - menschliche Spuren an der Spree.

Unter der Berliner Erde liegt eine vielschichtige und bewegende Vergangenheit. Bauvorhaben und Ausgrabungen führen da oft zu spannenden Entdeckungen. Die neue ZLB-Reihe führt Sie an diese interessanten Orte aus der Geschichte der Stadt. Immer mit dabei: Archäologin Claudia Melisch. Dieses Mal stellt die Archäologin die Ergebnisse der Ausgrabungen am Petriplatz und am Ahornblatt sowie auf dem Grundstück der Fischerinsel 1 vor. Ihr Gast Eberhard Völker wird über die Grabung Ecke Breite Straße /...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.