Anzeige
  • 2. April 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Naturschützer pflegen Düne

14. Mai 2017 um 14:00
Schul-Umwelt-Zentrum (SUZ), 13405, Berlin

Wedding. Die Bezirksgruppe Wedding des NABU Berlin (Naturschutzbund Deutschland e.V.) trifft sich am 14. Mai von 14 bis 17 Uhr mit freiwilligen Helfern zum Pflegeeinsatz auf dem Naturdenkmal „Düne Wedding“. Die Eiszeitdüne auf dem Gelände des Schulumweltzentrums (SUZ) an der Scharnweberstraße 159 ist die letzte innerstädtische Düne Deutschlands. Die Naturschützer vom NABU kümmern sich seit drei Jahren um sie. Damit dünentypische Pflanzen und Gräser wie Sandthymian gedeihen können, werden Konkurrenzpflanzen entfernt und Gehölze gerodet. DJ

Autor: Dirk Jericho
aus Mitte
Anzeige