Anzeige
  • 18. Mai 2017, 00:00 Uhr
  • 3× gelesen
  • 0

Die Wiese brummt: Sommerfest der Malzfabrik am 3. Juni

3. Juni 2017 um 12:00
Malzfabrik Schöneberg, 12103, Berlin

Schöneberg. Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung erhielten vor Kurzem Einblick in die Malzfabrik. Der Bezirk veranstaltete dort seinen ersten Industrie- und Wirtschaftstreff in diesem Jahr. Am 3. Juni öffnet der Ort Berliner Experimentierfreude seine Tore für ein breites Publikum.

Dann heißt es wieder „Die Wiese brummt“. Die historische Malzfabrik, Bessemerstraße 2-14, die Frank Sippel denkmalgerecht saniert hat und in der der dafür mehrfach Ausgezeichnete Unternehmen aus Produktion, Handwerk und dem Dienstleistungsbereich sowie Künstler, Veranstalter und Filmschaffende ansiedelt, lädt ab 12 Uhr zu ihrem alljährlichen Sommerfest ein.

Auf zwei Open-Air-Bühnen erklingen Pop, Hip-Hop, Reggae, Indie und mehr. Künstler, Akteure, Kinderanimateure, Skateprofis, Tanzmusik-DJs, Spaßmacher, Ballonaufblaser und Konfettiwerfer sorgen für größtes Amüsement. Kleine Besucher werden vom Team der „Zwergstadt“ bespaßt und betreut.

Das E-Commerce-Online-Portal DaWanda ist in diesem Jahr mit einem Designmarkt vor Ort. Auf der Internetplattform werden selbstgefertigte Produkte zum Verkauf angeboten: Kleidung, Schmuck, Accessoires, Taschen, Babyartikel, Spielzeug und Möbel. Sommerfestgäste können sich in einem Do-it-yourself-Bereich auch selbst ausprobieren.

Was Speis' und Trank angeht, so kooperiert die Malzfabrik mit dem Bite Club. An den Verkaufsständen werden die Besucher mit Leckerbissen verwöhnt: von vegan bis fleischig, von deftig bis süß.

Der Eintritt kostet zehn Euro. Ein Euro geht als Spende an die Hilfsorganisation für Seenotrettung von Flüchtlingen aus dem Mittelmeer, SOS Méditerranée. KEN

Das umfassende Programm ist auf www.malzwiese.de zu finden.
Autor: Karen Noetzel
aus Schöneberg
Anzeige