Anzeige
  • 30. November 2016, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

„Alice im Wunderland“ in der Urania Berlin

9. Dezember 2016 um 16:30
Urania Berlin, 10787, Berlin
Reise in eine andere Welt und Groß und Klein darf mitreisen in Alices Wunderland.
Reise in eine andere Welt und Groß und Klein darf mitreisen in Alices Wunderland. (Foto: Ideenkitzel)

Schöneberg. Es ist Advent. In der Urania Berlin leuchten die Augen der kleinen und großen Besucher. Denn sie präsentiert ein großes vorweihnachtliches Bühnenprogramm.

Am 9. Dezember um 16.30 Uhr hebt sich an der Urania 17 der Vorhang zur Premiere von „Alice im Wunderland“. Das ist eine große Erstaufführung. Mehr als 120 Kinder und Jugendliche spielen, singen, tanzen und zaubern eine Wunderwelt auf die Bühne.

Es ist bereits die zehnte Produktion des Kinder-Musical-Theaters Berlin, eines der „Spitzenensembles der Kindertheater in Deutschland“, wie jüngst der Schauspieler Jan Josef Liefers befand. Das weiße Kaninchen will Alice in das sagenhafte Wunderland führen, um den unterdrückten Bewohnern zu helfen. Doch diesmal muss es sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um Alice zu sich zu holen: Es programmiert ihr Smartphone. Auf ihrer Reise durch das sagenhafte Wunderland trifft Alice auf die unterschiedlichsten Charaktere wie den Hutmacher oder die Grinsekatze, sie muss Abenteuer bestehen und findet Freunde, die ihr dabei helfen.

Die Geschichte mit Kostümen aus anderen Welten, einer rasanten Choreographie und in zauberhaften Bühnenkulissen wurde von Theaterleiter Volkmar Neumann und Barbara Radunz geschrieben. Die Musik komponierte Michael Hansen fürs Herz und Hasenohren.

Nach der Premiere wird das Stück noch bis zum 28. Dezember in der Urania aufgeführt. Eintrittskarten ab etwa 17 Euro gibt es unter  218 90 91 oder im Internet unter www.kinder-musical-theater-berlin.de und www.urania.de. KEN

Autor: Karen Noetzel
aus Schöneberg
Anzeige