Anzeige
  • 26. Mai 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Erkunden und selbst gestalten: Ferienangebote der Museen am Kulturforum

3. Juni 2017 um 14:00
Kulturforum, 10785, Berlin

Tiergarten. Mit Workshops und Ausstellungsgesprächen bieten die Museen am Kulturforum für Kinder und Jugendliche ein abwechslungsreiches Pfingstferienprogramm.

Die Museen laden für 3. bis 11. Juni Sechs- bis Zwölfjährige sowie Jugendliche ab 13 Jahren ein zum intensiven Erkunden der Museen und zum eigenen Gestalten.

Da sind zunächst drei Ein-Tages-Workshops. Im Modeatelier des Kunstgewerbemuseums können am 4. Juni, 14 bis 16 Uhr, Gleichaltrige sich mit Mode beschäftigen. Sie erfahren, wie aus einem Stück Papier Schritt für Schritt tragbare Kleidungsstücke werden. Außerdem lüften sie das Konstruktionsgeheimnis eines Haute-Couture-Mantels und nähen ihr eigenes Kleidungsstück aus Papier.

Am 3. und 10. Juni, jeweils von 14 bis 16 Uhr, wird in den Sonderausstellungshallen des Kulturforums dem Fragen nachgegangen: Was ist Alchemie, und was machten die Alchemisten überhaupt? Unterstützt von einer Chemikerin und einer Künstlerin erkunden die jungen Teilnehmer von sechs bis zwölf Jahren Darstellungen früher Alchemistenwerkstätten und erproben alte Rezepte, experimentieren mit Zaubertinte, stellen Farben her und machen selbst Kunst mit ungewöhnlichen Materialien.

Ganze drei Tage, vom 6. bis 8. Juni, immer von 11 bis 14 Uhr, dauert derselbe Kurs für Jugendliche ab 13 Jahren.

Wer sich von den Sechs- bis Zwölfjährigen für Maria Sibylla Merian interessiert, kann an denselben Tagen und zu derselben Uhrzeit auf den Spuren der Künstlerin und Naturforscherin wandeln und beim Kurs im Kupferstichkabinett echte Feldforschung betreiben. Es geht hinaus in die Stadt zum Sammeln von Blumen und Insekten, die anschließend dokumentiert und bearbeitet werden: als Original, Zeichnung oder Fotografie für „Mein Großstadt-Herbarium“.

Im Kunstgewerbemuseum und seinem Modeatelier werden, unterstützt von einer Modedesignerin, individuelle T-Shirts aus Stoff entworfen und genäht.

Hinter jedem von den Alten Meistern gemalten Wesen verbergen sich spannende Geschichten. Sie erfahren Kinder von sechs bis zwölf Jahren von den Experten in der Gemäldegalerie und zwar im Ausstellungsgespräch am 11. Juni um 15 Uhr.

Die Teilnahmegebühr für die eintägigen Workshops beträgt neun Euro, für die Drei-Tage-Kurse 36 Euro, für das Ausstellungsgespräch vier Euro. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um eine Anmeldung bis drei Tage vor der Veranstaltung gebeten: montags bis freitags, 9 bis 16 Uhr,  266 42 42 42 oder E-Mail an service@smb.museum. Weitere Infos unter www.smb.museum. KEN

Autor: Karen Noetzel
aus Schöneberg
Anzeige