Kulturmetropole Czernowitz

28. Oktober 2016
19:30 Uhr
Mutter Fourage, 14109, Berlin

Wannsee. Ein Ausflug in vergangene Zeiten beginnt am Freitag, 28. Oktober, 19.30 Uhr bei Mutter Fourage, Chausseestraße 15a. Es geht um Czernowitz in der Westukraine, die Hauptstadt des Kronlandes Bukowina während der Habsburgermonarchie. Die Stadt war nicht nur eine einzigartige Kulturmetropole, sie galt als Symbol des friedlichen Zusammenlebens unterschiedlichster Bevölkerungsgruppen: Ukrainer, Deutsche, Polen, Juden und Rumänen. Maria Hartmann liest aus Texten über Czernowitz von Paul Celan, Rose Ausländer, Gregor Rezzori und anderen. Das Klezmer-Duo Zina und Federmann begleitet die Lesung musikalisch. Der Eintritt kostet acht, ermäßigt sechs Euro. Infos und Tickets unter  805 23 11 und karten@mutter-fourage.de. uma

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen