Anzeige
  • 11. Juli 2016, 13:10 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Diskussion zum Milieuschutz

14. Juli 2016 um 19:00
Sprengelhaus, 13353, Berlin

Wedding. Mit dem Erlass von sozialen Erhaltungsverordnungen (Milieuschutz) in der Birkenstraße und Waldstraße in Moabit sowie Leopoldplatz, Sparrplatz und Seestraße in Wedding will der Bezirk Mieter vor Verdrängung durch Mietsteigerungen und Luxussanierungen schützen. Hauseigentümer dürfen keine Baumaßnahmen mehr durchführen, die zu hohen Mieten führen. Über das Milieuschutzgebiet Sparrplatz im Sprengelkiez wollen die Berliner MieterGemeinschaft e.V. (Wedding) und der Runde Tisch Sprengelkiez am 14. Juli im Sprengelhaus in der Sprengelstraße 15 mit den Anwohnern diskutieren. Von 19 bis 21 Uhr geht es in den Referaten und Diskussionen um die Frage, was Milieuschutz im Sprengelkiez konkret für die Mieter bedeutet. DJ

Autor: Dirk Jericho
aus Mitte
Anzeige