Anzeige
  • 11. August 2016, 14:01 Uhr
  • 2× gelesen
  • 0

Was bedeutet Milieuschutz?

19. August 2016 um 19:00
Kapernaum-Kirchengemeinde, 13353, Berlin

Wedding. Der Bezirk hat in Wedding drei Milieuschutzgebiete festgelegt. Mit den sozialen Erhaltungsverordnungen sollen die Kieze rund um Leopoldplatz, Sparrplatz und Seestraße vor Mietsteigerungen und Verdrängung geschützt werden. Eigentümer dürfen zum Beispiel keine Luxusmodernisierungen mehr machen, Wohnungen zusammenlegen oder Miet- in Eigentumswohnungen umwandeln. Im Wahlkampf wollen Bezirkspolitiker bei einer Talkrunde auf Einladung der Bürgerinitiative Brüsseler Kiez und der Stadtteilvertretung mensch.müller darüber sprechen, was dies für die Bewohner genau bedeutet. Zur Diskussionsrunde am 19. August ab 19 Uhr im Gemeindesaal der Kapernaum-Kirchengemeinde (Eingang Seestraße 35) kommen die Bürgermeisterkandidaten für die BVV-Wahl, Bürgermeister Christian Hanke (SPD) und Baustadtrat Carsten Spallek (CDU) sowie Katrin Schmidberger (Grüne), Katharina Mayer (Linke) und Alexander Freitag (Piraten). DJ

Autor: Dirk Jericho
aus Mitte
Anzeige