Anzeige
  • 5. März 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Jenseits des Maßhaltens

12. März 2017 um 19:30
Brotfabrik, 13086, Berlin

Weißensee. Um das Thema „Rausch“ geht es bei der nächsten Veranstaltung der Reihe „Literatur in Weißensee“. Am 12. März um 19.30 Uhr hat Alexander Graeff den Autor Kai Gutacker zu Gast. Im neuen Salon der Brotfabrik am Caligariplatz wird es an diesem Abend um mutige Prosa und Lyrik „jenseits des Maßhaltens“ gehen. Kai Gutacker, Jahrgang 1990, studierte unter anderem Deutsche Literatur an der Humboldt Universität. Er veröffentlichte viele Texte in Anthologien und Zeitschriften. Im vergangenen Jahr kam sein erstes Buch „Nacht auf die Handfläche“ im Verlag Das Wunderhorn heraus. Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt drei Euro. Weitere Informationen gibt es auf www.literatur-in-weissensee.de. BW

Autor: Bernd Wähner
aus Pankow
Anzeige