Anzeige
  • 11. Oktober 2016, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Literaturlounge in der Brotfabrik

13. Oktober 2016 um 19:30
Brotfabrik, 13086, Berlin

Weißensee. In der neuen Veranstaltungsreihe „Literaturlounge Anthea“ ist am 13. Oktober um 19.30 Uhr die Publizistin Roswitha Schieb zu Gast. Im Neuen Salon der Brotfabrik am Caligariplatz stellt sie ihr Buch „Reisefreiheit. Berichte und Erfahrungen aus Osteuropa“ vor. Reisen in die osteuropäischen Länder waren in der DDR, vor allem mangels Alternativen, sehr beliebt. Nachdem sich Anfang der 90er-Jahre der eiserne Vorhang gehoben hatte, lag die Vermutung nahe, dass nun auch viele Westdeutsche den Osten Europas verstärkt entdecken wollen. Doch das geschah bis heute nicht wirklich. Auch deshalb schrieb Roswitha Schieb ihr Buch. Sie möchte neugierig machen auf faszinierende Gegenden im Osten. In ihrem Buch finden sich essayistische Texte sowie kleine Erzählungen. Moderiert wird die Lesung von Detlef W. Stein vom Anthea Verlag. Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt vier Euro. BW

Autor: Bernd Wähner
aus Pankow
Anzeige