Anzeige
  • 6. April 2018, 12:00 Uhr
  • 20× gelesen
  • 0

nd-Filmclub "Mohr und die Raben von London" (Kinderfilm DDR 1969, 95 min), Gast: Prof. Dr. Dieter Wiedemann

30. Mai 2018 um 18:00
Kino Toni, 13086, Berlin

Das Jahr 1856. Karl Marx lebt in London im Exil. Durch einen 13 Jahre alten Arbeiterjungen, der jeden Tag 12 Stunden in einer Spinnerei arbeitet, wird er mit dem Leid der Kinderarbeit konfrontiert.
Der Film entstand anläßlich des 150. Geburtstages von Karl Marx.

R.: Helmut Dziuba, A.: Vilmos und Ilse Korn, D.: Alfred Müller, Thomas Karl, Barbara Dittus, Ruth Kommerell, Peter Reusse, Wolfgang Greese, Hanjo Hasse, Gerry Wolff, Rolf Hoppe u.a.

Einführung und Moderation: Paul Werner Wagner, Vorsitzender Friedrich-Wolf-Gesellschaft, Literaturwissenschaftler, Kultur- und Schachmanager

Gast: Prof. Dr. Dieter Wiedemann, 1995-2012 Rektor Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" (jetzt Filmuniversität Babelsberg "Konrad Wolf"

Eine Veranstaltung von Friedrich-Wolf-Gesellschaft, Tageszeitung neues deutschland, Kino Toni und Berliner Film- und Fernsehverband.

Anzeige