Anzeige
  • 16. Juli 2018, 11:53 Uhr
  • 11× gelesen
  • 0

Vortrag: Verbesserung des Allgemeinbefindens bei Krebs durch Kneipp-Anwendungen und Bewegung

12. Oktober 2018 um 15:00 - 18:00
Kneipp-Verein Berlin e.V., Aßmannshauser Straße 23 a, 14197, Berlin

auf Karte anzeigen
Kneippsche Armbäder im Kneipp-Haus in Berlin.
Kneippsche Armbäder im Kneipp-Haus in Berlin.

Krebs ist kein örtlich begrenztes Leiden, sondern der Ausdruck einer allgemeinen Erkrankung.
Das Immunsystem unseres Körpers ist in der Lage, einzeln auftretende Krebszellen zu bekämpfen.
Ein überfordertes Immunsystem ist diesen Anforderungen nicht mehr gewachsen.

Es besteht jedoch die Möglichkeit, dem Krankheitsverlauf von Krebs durch eine konsequente Lebensweise nach dem Kneippschen Ganzheitskonzept entgegenzuwirken.

Wie helfen Kneipp-Anwendungen und Bewegung bei Krebs?

Bei Krebs hilft Bewegung, um den Körper fit und den Kopf frei zu bekommen. Außerdem macht Bewegung Spaß, vor allem in der Gruppe. Die Kampagne „Bewegung gegen Krebs“ der Deutschen Krebshilfe vermittelt die positiven Effekte von Sport und Bewegung bei onkologischen Erkrankungen.
In den Rehabilitationssportgruppen des Kneipp-Vereins Berlin e.V. werden verstärkt die körperliche Leistungsfähigkeit verbessert und Müdigkeit und Erschöpfung reduziert.

Die Hydrotherapie trainiert die Blutgefäßregulation und verbessert somit das Leistungsvermögen des Kreislaufsystems. Auf diese Weise wird die Stoffwechselkapazität erhöht und der Körper entgiftet. Durch einen hohen Stoffwechsel steigt die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit sowie unser seelisches Wohlbefinden.

Die entsprechenden Wasser-Anwendungen in Verbindung mit einem Schnupper-Bewegungsangebot können Sie bei unserem Vortrag erlernen. Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Krankheitsbild und haben gleichzeitig die Gelegenheit, individuelle Fragen zu stellen.

Referentin: Gudrun Beckmann, Physiotherapeutin und Vorsitzende des Kneipp-Verein Berlin e.V.
Eintritt: kostenlos für Mitglieder, 5,00 € für Nichtmitglieder

Um Anmeldung wird gebeten:
Telefonisch montags bis donnerstags von 14:00-18:00 Uhr, per E-Mail an: info@kneipp-verein-berlin.de oder per Fax an: 030 8212 436

Autor: Kneipp-Verein Berlin e.V.
aus Wilmersdorf
Anzeige