Anzeige
  • 2. November 2015, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Moderner Flötenkönig: Greg Patillo’s Project Trio live

14. November 2015 um 19:00
Ernst-Reuter-Saal, 13437, Berlin
Greg Patillo’s Project Trio spielt am 14. November im Ernst-Reuter-Saal.
Greg Patillo’s Project Trio spielt am 14. November im Ernst-Reuter-Saal. (Foto: Foto: Promo)

Wittenau. Klassikfans, Freunde von Jazz, Hip-Hop und Weltmusik kommen gleichermaßen auf ihre Kosten, wenn der New Yorker Beat-Box-Star Greg Patillo aufspielt. Am 14. November gastiert der Flötist mit seinem Trio im Ernst-Reuter-Saal.

Mit einem herkömmlichen Querflöten-Konzert hat dieser Musikabend allerdings nichts zu tun: Greg Patillo hat einen einzigartigen Stil im Umgang mit dem Instrument entwickelt. Gekonnt mixt er klassische Genres mit Hip-Hop-Elementen und dem sogenannten beat boxing. Bekannte Werke wie eigene Kompositionen bestechen durch Schrägheit, Dynamik und Rhythmus, gleichzeitig sind sie voller Poesie. Greg Patillo’s Project Trio liegt die Grenzüberschreitung im Blut; gemeinsam entwickeln die drei Musiker den ungewöhnlichen Stil weiter. Sie konzertieren aber auch als Solisten mit Sinfonieorchestern und tragen ihre Botschaft in Schulen, Workshops und soziale Projekte. Mit 28 Millionen Klicks darf sich Greg Patillo durchaus Youtube-Flötenkönig nennen. Am Sonnabend, 14. November, um 19 Uhr spielt das Trio im Ernst-Reuter-Saal des Rathauses Reinickendorf, Eichborndamm 215-239. bm

Karten zum Preis von 15 Euro gibt es unter  47 99 74 23 sowie an Theaterkassen. Infos über den Musiker stehen im Netz: www.patillostyle.de.
Autor: Berit Müller
aus Lichtenberg
Anzeige