Anzeige
  • 7. März 2018, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Schadow-Schüler als Maler

14. März 2018 um 18:00
Gottfried-Benn-Bibliothek, 14163, Berlin

Zehlendorf. „Wenn das Unmögliche möglich wird“ heißt die Ausstellung des Kunst-Grundkurses des Schadow-Gymnasiums, die in der Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, gezeigt wird. Die Vernissage findet am Mittwoch, 14. März, 18 Uhr, statt. Zu sehen sind Bilder, die von der neuen Leipziger Schule und vom Surrealismus inspiriert wurden. Die Motive: Unterwasserwelten, intergalaktische Atmosphären und Räume, die die Schwerkraft in Frage stellen. Die Ausstellung ist montags bis freitags von 11 bis 19 Uhr bis zum 11. April zu sehen. Mehr Infos gibt es unter 902 99 54 58. uma

Autor: Ulrike Martin
aus Zehlendorf
Anzeige