Anzeige
  • 11. Juli 2016, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Ausgrabungen und Waldgeheimnisse

25. Juli 2016 um 10:00
Museumsdorf Düppel, 14163, Berlin
Basteln mit Naturmaterialien gehört zum Ferienprogramm im Museumsdorf Düppel.
Basteln mit Naturmaterialien gehört zum Ferienprogramm im Museumsdorf Düppel. (Foto: Museumsdorf Düppel)

Nikolassee. Archäologie, Mittelalter und Waldgeheimnisse erleben Ferienkinder im Museumsdorf Düppel, Clauertstraße 11. Dazu finden drei Workshops jeweils an drei Ferienwochen statt

Kinder ab sechs Jahren können beim „Abenteuer Archäologie“ mitmachen. In dem Workshop geht es um Fragen wie „Was wird auf einer Ausgrabung gefunden?“ und „Was können uns die gefundenen Dinge über die Menschen und früher erzählen?“ Die Kinder lernen, mit Werkzeugen von Archäologen zu arbeiten, und finden sogar spannende Dinge zum Ausgraben. Die Funde werden dokumentiert und gezeichnet.

„Überleben im Mittelalter“ ist der Titel des zweiten Workshops. Mädchen und Jungen ab acht Jahren erfahren wie Menschen ohne Zentralheizung, elektrisches Licht und Tiefkühlkost aus dem Supermarkt den Alltag meisterten. Woher die Nahrung kam, ist ein weiteres Thema. Das sichere Entzünden und Löschen eines Feuers wird gelernt – ohne Streichholz und Feuerlöscher. Danach kann mit Pfeil und Bogen geübt werden.

Das dritte Angebot dreht sich um Waldgeheimnisse (für Kinder ab acht Jahren). Spuren lesen, Schleichen, Tier- und Pflanzenkunde gehören ebenso zum Programm wie Naturbeobachtung und Wissenswertes über die Vogelsprache. Die Kinder erfahren auch, wie Natur in den Stadtalltag integriert werden kann.

Die Workshops finden von Mo bis Do, 25.-28. Juli sowie 8.-11. und 22.-25. August jeweils von 10 bis 13 Uhr und auch bei Regenwetter statt (wettergerechte Kleidung ist also wichtig). Die Kursgebühr beträgt 15 Euro. Anmeldungen per E-Mail an fuehrung@dueppel.de uma

Mehr Informationen auf http://asurl.de/131b
Autor: Ulrike Martin
aus Zehlendorf
Anzeige