Senior nach Attacke verstorben

Corona- Unternehmens-Ticker

Falkenhagener Feld. Der Senior, der Mitte Februar von einem Jugendlichen böse zu Boden gestoßen wurde, ist im Krankenhaus gestorben. Jetzt ermittelt die Mordkommission. Zu dem tätlichen Angriff kam es in einer Kleingartenkolonie. Eine Anwohnerin aus der Iserloher Straße hatte am Vormittag des 17. Februar drei Jugendliche dabei beobachtet, wie sie sich an einer Laube zu schaffen machten. Sie informierte ihren Mann, der die flüchtenden Jugendlichen mit dem Fahrrad verfolgte. In der Straße An der Kappe umstellte das Trio den Senior und einer der mutmaßlichen Einbrecher schubste den 76 Jahre alten Mann so heftig vom Rad, dass er zu Boden stürzte. Rettungskräfte mussten ihn mit  lebensbedrohlichen Kopfverletzungen in eine Klinik bringen. Vor Ort nahm die Polizei drei Jungen im Alter von 15 und 16 Jahren wegen des Verdachts auf Laubeneinbruch und gefährlicher Körperverletzung an dem Radfahrer fest. Für das weitere Ermittlungsverfahren sucht die Kripo nach Zeugen und fragt: Wer hat das Geschehen beobachtet und kann weitere Angaben dazu machen? Wer hat die Jugendlichen am Tatort oder in den angrenzenden Laubenkolonien am 17. Februar gesehen?  Wer kann sonst hilfreiche Hinweise geben? Die nimmt die 1. Mordkommission beim Landeskriminalamt entgegen und zwar an der Keithstraße 30, per Telefon unter 46 64 91 11 11 oder per E-Mail an lka111-hinweis@polizei.berlin.de. Auch jede andere Polizeidienststelle steht Zeugen offen. uk

Autor:

Ulrike Kiefert aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen