Bezirksamt übernimmt Pflasterarbeiten für Sportverein

Die provisorisch verlegten Matten, die Peter Jahn, Kai Wegner, Gerhard Hanke und Ronald Freund anheben, werden jetzt durch neue Pflastersteine ersetzt.
  • Die provisorisch verlegten Matten, die Peter Jahn, Kai Wegner, Gerhard Hanke und Ronald Freund anheben, werden jetzt durch neue Pflastersteine ersetzt.
  • Foto: Uhde
  • hochgeladen von Michael Uhde
Corona- Unternehmens-Ticker

Falkenhagener Feld. Zu einem Ortstermin beim Sportverein "Schwarz-Weiß Spandau 1953" auf dessen Sportanlage, Im Spektefeld 27 a, kam der CDU-Bundestagsabgeordnete Kai Wegner am 16. August nicht mit leeren Händen. Zur Unterstützung hatte er Sportstadtrat Gerhard Hanke (CDU) mitgebracht.

So konnte ein Problem gelöst werden, das den Verein seit rund drei Jahren plagt. "Damals mussten wir den Asphalt von einem Weg entfernen", berichtet Ronald Freund, Erster Vorsitzender des Vereins. Seitdem müssen alle Sportler durch Schotter auf den Platz laufen. "Der wurde erst kürzlich für 400 000 Euro mit einem Kunstrasen neu belegt und leidet jetzt sehr darunter", sagt Freund. "Wir haben provisorische Abhilfe geschaffen, indem wir Matten des alten Kunstrasens über den Schotter gelegt haben", berichtet der stellvertretende Vereinsvorsitzende, Peter Jahn. So würde wenigstens nicht allzu viel auf den Sportplatz geschleppt. Steine liegen bereits bereit, um den Weg neu zu pflastern. Doch bislang fehlte dem Bezirk das Geld für diese Arbeiten. Bei einem Besuch am 3. August schilderte der Vereinsvorstand Kai Wegner das Problem. Der sorgte nun für Abhilfe. Wegner konnte Hanke von den notwendigen Arbeiten überzeugen. Und der reagierte schnell.

"Wir haben 100 000 Euro für die Pflasterarbeiten zusammengekratzt", sagte Hanke. Der Auftrag sei bereits vergeben. Die Arbeiten könnten umgehend beginnen und würden bis Mitte September abgeschlossen sein. "Das ist super", freute sich Freund über die schnelle Hilfe.

Michael Uhde / Ud
Autor:

Michael Uhde aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen