Faszinierender Rotpelz
Volksblatt-Leser berichten über ihre Begegnungen mit dem Fuchs

Nächtlicher Fuchs-Spaziergang.
2Bilder
  • Nächtlicher Fuchs-Spaziergang.
  • Foto: Werner Schulz
  • hochgeladen von Thomas Frey

Der Artikel über den Fuchs, der am Freudenberger Weg mutmaßlich sein Unwesen treibt, hat bei Lesern für einiges Aufsehen gesorgt.

Zum Beispiel in Form einer Nachricht auf dem Anrufbeantworter der Redaktion: Eine Leserin teilte mit, dass sie das Tier gerade im Bereich Brunsbütteler Damm und Haberlandweg beobachtet habe. Es sei wohl „ziemlich müde“ und „verhalte sich ruhig“. Ob es sich dabei wirklich um den Reineke vom Falkenhagener Feld handelt, bleibt natürlich fraglich. Von seinem bekannten Revier bis zum Brunsbütteler Damm ist es doch ein ganzes Stück. Und unser Freudenberger Fuchs ist bekanntlich aufgrund einer Verletzung nicht mehr ganz so gut zu Fuß.

Leser Werner Schulz hat hingegen eine längere Anmerkung an das Spandauer Volksblatt geschickt. Aus der geht hervor, dass er, sein Hund und der Fuchs inzwischen alte Bekannte sind. Er sei täglich – zumeist nachts – mit seinem Foxterrier in der Gegend unterwegs. Auf den Wiesen habe er das Tier früher ohne Leine toben lassen, das dann allem hinterherrannte, was sich bewegte: Wildschweinen, Hasen und auch Füchsen. So wären sie auch dem inzwischen bekannten Vertreter dieser Gattung begegnet. Der habe aber alle Mühe gehabt zu fliehen. „Denn er war bereits als Jungtier am Vorderfuß verletzt und lief nur auf drei Beinen“, beteuert Schulz. Wahrscheinlich, so seine Vermutung, rühre das von einem Autounfall her. Seit dem ersten Treffen vor mittlerweile fast einem Jahr habe sich an diesem Zustand nicht viel verbessert. Seither leine Schulz seinen Hund auch nachts an und „erspare dem Fuchs die hastige Flucht“.

Die Verletzung erkläre sein sonderbares Verhalten, mutmaßt sein zweibeiniger Beobachter. Er könne kaum nach Mäusen oder Regenwürmern buddeln, auch das Jagen nach Enten gelinge ihm nicht so recht. So sei er vornehmlich auf die Mülltüten der Menschen angewiesen. Was zur Folge habe, dass er seine Scheu immer mehr verliere.

Und seitdem der Fuchs wisse, dass von Schulz' angeleintem Hund keine Gefahr ausgehe, „begleitet er uns oft“ vom Spekteweg bis zur B.-Traven-Schule. Dort ende allerdings sein Revier, „weil in der Schule ein Waschbär-Pärchen das Sagen hat“. Schulz' Fazit: Dieser Fuchs sei alles andere als angriffslustig, vielmehr „ein im Grunde bedauernswertes Geschöpf, das Kontakt sucht, weil es ihm schlecht geht“.

Aber auch hier muss die Redaktion Zweifel anmelden, ob es sich wirklich um den Freudenbergerschen handelt. Denn Werner Schulz schickte netterweise auch ein Foto von seinem lahmenden Wegbegleiter mit, auf dem ein stolzer Schweif zu erkennen ist. Der vom Falkenhagener Feld soll jedoch einen verkürzten Schwanz sein Eigen nennen. Aber zumindest zeigen die Reaktionen auf unseren Artikel, welche Faszination von dem inzwischen nicht allzu selten in der Stadt auftretenden Rotpelz ausgeht.

Nächtlicher Fuchs-Spaziergang.
Macht dieses Tier Angst oder hat es selbst Angst?
Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

BildungAnzeige
Silke Berger und Jochen Schultze leiten die Logiscool in Pankow.

Logiscool
Mehr als Programmieren: Logiscool Feriencamps

Die Nutzung von Smartphone, Tablet oder Laptop ist für Schüler heute selbstverständlich. Ob Youtube oder Minecraft, Chats oder Roblox – oft kennen sie sich in ihrer digitalen Welt besser aus als ihre Eltern. Das ist gut, denn die digitale Welt wird in ihrer Zukunft noch bedeutender sein als heute. Auf den zweiten Blick jedoch bleiben Kinder und Jugendliche so bloße Nutzer und Konsumenten. Bei Logiscool haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern zu zeigen, wie sie Gestalter der digitalen...

  • Pankow
  • 23.06.22
  • 78× gelesen
BildungAnzeige
"LOL 100 – Das Leben der Forumsleiter*innen in 100 Objekten" ist eine Performance im Humboldt Forum, zu sehen am 1. und 2. Juli 2022. Die Hauptrollen übernehmen 30 Schüler des Thomas-Mann Gymnasiums aus dem Märkischen Viertel.
4 Bilder

Geschichten über das Leben
Performance von Schülern über die Leiter des Humboldt Forums

Inspiriert von Alexander von Humboldts fünfjähriger Amerika-Expedition begeben sich 30 Schüler*innen aus dem Märkischen Viertel auf eine fünfjährige Forschungsreise durch das Humboldt Forum. Sie gehen ganz im Sinne der Humboldt Brüder vor: systematisch, mutig, kreativ und voller Freude am Entdecken. Mit wechselnden internationalen Künstler*innen untersuchen sie jeden Zentimeter des Humboldt Forums: Die musealen Sammlungen, das Gebäude, die Geschichte(n) des Ortes, die ethischen Fragen, die...

  • Mitte
  • 17.06.22
  • 224× gelesen
KulturAnzeige
2 Unlimited
5 Bilder

Party im Strandbad Lübars
90erOlymp am 19. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 23.06.22
  • 121× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Kapitän’s Kajüte Am See verwöhnt Sie mit feinsten Spezialitäten.
20 Bilder

Kapitän’s Kajüte Am See
Traditionsbetrieb erstrahlt im neuen Glanz

Wer kennt Sie nicht, die Kapitän’s Kajüte, die mit einmaligem Blick auf die Havel Spandauer und seine Besucher jahrzehntelang beeindruckt hat? Seit März unter neuer Bewirtschaftung, will die Location die alten, glanzvollen Zeiten wieder aufleben lassen, für die das Restaurant immer bestens bekannt war. Dazu präsentiert man perfekt die deutsche Küche, die auch mit mediterranen Einflüssen die Gäste seit der Neueröffnung begeistert. Zum Angebot gehören beispielsweise Suppen, gern mit Edelfisch...

  • Gatow
  • 22.06.22
  • 321× gelesen
KulturAnzeige
Marina Marx
4 Bilder

Partyspaß im Strandbad Lübars
SchlagerOlymp am 20. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 24.06.22
  • 213× gelesen
WirtschaftAnzeige

Wir beraten Sie umfassend
Jetzt Sonnenschutz planen

Gönnen Sie sich und Ihrem Zuhause echte Qualitätsprodukte aus dem Rollladen- und Sonnenschutzbereich. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um über eine Markise oder andere Sonnenschutzprodukte nachzudenken. Wir liefern Ihnen nicht nur Produktinformationen, sondern geben Ihnen auch handfeste Tipps. Denn welcher Schattenspender der richtige für Ihre Wohnung oder Ihr Haus ist, hängt beispielsweise auch davon ab, wie groß die zu beschattende Fläche oder das Windaufkommen an der Stelle ist. Wer helfen...

  • Hohen Neuendorf
  • 24.06.22
  • 46× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.