Friedenau - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

90 Millionen Euro mehr: ICC-Sanierung wird voraussichtlich teurer als geplant

Berlin. Die geplante Sanierung des Internationalen Congress Centers (ICC) wird vermutlich teurer als gedacht. Die Berliner Piratenfraktion warnt vor einem neuen Bauskandal. Jahrelang tobte ein Streit um das ICC. Sanierung? Verkauf? Abriss? Der Senat hatte letztlich beschlossen, es zu sanieren. Voraussetzung: Es darf nicht mehr als 200 Millionen Euro kosten. Diese Grenze wackelt nun. Geplant war die Instandsetzung von 10.000 Quadratmetern. Doch die Messe Berlin hat nach Angaben der...

  • Charlottenburg
  • 19.04.16
  • 145× gelesen

Bürger haben das Wort

Schöneberg. Anwohner und interessierte Bürger haben bis 11. Mai Gelegenheit, im Stadtplanungsamt, Zimmer 3046, im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, den sogenannten vorhabenbezogenen Bebauungsplan (7-66VE) für die Bebauung entlang der Bautzener Straße einzusehen und Stellungnahmen dazu abzugeben. Diese fließen in die sich anschließende Abwägung öffentlicher und privater Belange ein, wie es das Baugesetzbuch vorschreibt. Geplant sind auf den Grundstücken Bautzener Straße 21-24,...

  • Schöneberg
  • 11.04.16
  • 35× gelesen

Kanalisation wird modernisiert - Arbeiten dauern bis 2017

Friedenau. Noch bis Oktober setzen die Berliner Wasserbetriebe (BWW) die Kanalisation rund um die Stubenrauchstraße instand. Insgesamt 1177 Meter Kanal, in dem Regen- und Abwasser fließen, werden renoviert. Gleichzeitig sanieren die Wasserbetriebe 374 Schadstellen im Kanal mithilfe von Kurzschläuchen und Kanalrobotern. Außerdem werden zwölf Straßenabläufe und 25 Einsteigschächte instandgesetzt. Dabei sollen die Straße nicht in großem Umfang aufgerissen werden. Eine große Baustelle ist...

  • Friedenau
  • 29.03.16
  • 161× gelesen
Während Architekten und Fachplaner das Vorhaben im Rathaus Schöneberg erläutern, tobt im Hintergrund ein E-Mail-Krieg zwischen Befürwortern und Gegnern.
2 Bilder

Vorwürfe zum früheren Güterbahnhof Wilmersdorf

Friedenau. Unlängst haben Architekten und Fachplaner im Rathaus Schöneberg die Pläne zur Konversion des ehemaligen Güterbahnhofs Wilmersdorf in ein Wohngebiet mit Einzelhandel, einem großen Supermarkt und Büros vorgestellt. Derweil bombardieren im Hintergrund Gegner und Befürworter einander und die zuständige Stadträtin mit „offenen Briefen“ und E-Mails. Für emotionale Reaktionen sorgt ein „offener Brief“ des Friedenauer Autorenduos Peter Hahn und Jürgen Stich an Bezirkstadträtin Sibyll Klotz...

  • Friedenau
  • 29.03.16
  • 791× gelesen
Anzeige
porta-Experte Christian Sengstock führt Sie gern durch die große Gartenmöbel-Ausstellung.

Wohnzimmer im Grünen: porta eröffnet die Gartenmöbel-Saison

Es leuchtet in frischen Farben, zwischen Sonnenschirmen, Strandkörben und Hängestühlen schaffen Pflanzen eine Wohlfühlatmosphäre, die Lust auf sonnige Tage macht. In der porta-Niederlassung in Potsdam Drewitz hat der Frühling längst Einzug gehalten und so wird der Gang durch die große Gartenmöbelausstellung im Eingangsbereich zur Entdeckungstour durch die Trends 2016. "Wohnkomfort ist auch im Grünen und auf dem eigenen Balkon gefragt, dabei stehen Eleganz und Funktionalität im Vordergrund",...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.03.16
  • 346× gelesen

Bebauungspläne liegen aus: Bürger können Stellung nehmen

Schöneberg. Bis Mitte April liegen im Stadtplanungsamt die Bebauungspläne für zwei viel diskutierte Vorhaben aus. Da ist zunächst das schwierige Grundstück über einem unterirdisch angelegten BVG-Gleichrichterwerk am Zusammentreffen von Hauptstraße und Willmanndamm nahe dem Kleistpark. Hier sollen überwiegend Studentenwohnungen entstehen. Im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss sind Räume für Dienstleistungs-, Gastronomie- und Gewerbebetriebe vorgesehen. Mit Begründung und Umweltbericht...

  • Schöneberg
  • 16.03.16
  • 176× gelesen

Angriff auf das Eigenheim: Grünen-Politiker fordert, Bauland effektiver zu nutzen

Berlin. Wohnraum ist in Berlin knapp und teuer. Doch trotzdem werden noch immer viele Einfamilienhäuser gebaut, die weniger Menschen Platz bieten als große, mehrgeschossige Gebäude. Gut so, meint der Immobilienverband. Einfamilienhäuser passen nicht in eine Großstadt wie Berlin – vor allem nicht, wenn derart viele Menschen wie derzeit in die Hauptstadt ziehen, meint der Berliner Abgeordnete Andreas Otto (Bündnis 90/Grüne). Er hat sich mit einer Erklärung an die Öffentlichkeit gewandt, in der...

  • Charlottenburg
  • 08.03.16
  • 884× gelesen
  •  4
  •  1

Reichstagskuppel wird geputzt

Tiergarten. Die Reichstagskuppel bleibt vom 7. bis 11. März geschlossen, weil die Glasflächen gereinigt werden müssen. Besucher können aber weiterhin auf die Dachterrasse fahren. Auch das Restaurant oben auf dem Reichstagsgebäude bleibt offen. Informationen zum Kuppelbesuch finden Sie unter: http://www.bundestag.de/besuche/kuppel-dachterrasseunddachgartenrestaurant. DJ

  • Mitte
  • 05.03.16
  • 34× gelesen

Gefahr durch Asbest

Tempelhof-Schöneberg. In Tempelhof-Schöneberg sollen 9631 städtische Wohnungen asbestbelastet sein. Ein neuer Mieterverein fordert ein Asbestregister für Berlin sowie einen Sanierungsfahrplan. Der Alternative Mieter- und Verbraucherschutzbund (AMV) beruft sich auf eine Mitteilung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt vom November, ausgelöst durch eine Anfrage des Abgeordneten Andreas Otto (Bündnis 90/Grüne). Das Ergebnis für den Bezirk: 5005 Wohnungen der Degewo, 2730 der...

  • Schöneberg
  • 04.03.16
  • 321× gelesen
  •  1
  •  1

Rathaus kostet nichts mehr

Friedenau. Eigene Immobilien kommen den Bezirk teuer zu stehen. Seit 2003 gibt Tempelhof-Schöneberg kleinere Gebäude ab. Die Devise lautet: zusammenrücken. Im März 2011 fiel die Entscheidung, das Rathaus Friedenau aufzugeben. Bekanntlich sollte dort die Finanzfahndung einziehen. Jetzt wird das Rathaus Notunterkunft und bald Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge. Mit der Abgabe des Rathauses am Breslauer Platz gingen der Verwaltung 13 000 Quadratmeter Bürofläche verloren. Die...

  • Schöneberg
  • 27.02.16
  • 151× gelesen
Ernste Mienen, wenn es um bezahlbares Wohnen in Friedenau geht, Ralf Kühne, Reiner Wild und Katrin Schmidberger (von links).

Zu viel Leerstand in Friedenau

Steigende Mieten, Luxussanierungen oder die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen verändern zunehmend das soziale Gefüge in Friedenau. Das will die Ortsgruppe der Grünen festgestellt haben. Annabelle Wolfsturm, Direktkandidatin für das Abgeordnetenhaus, hat in Immobilienportalen im Internet recherchiert. Ihr Résumée: Wer eine 70 Quadratmeter große Wohnung sucht, findet nichts für einen Warmmietpreis unter 1000 Euro. Wolfsturm weiß auch von der Zusammenlegung „noch bezahlbarer“...

  • Friedenau
  • 03.02.16
  • 943× gelesen
Anzeige
Christian Sengstock führt Sie gerne durch die große Teppichwelt von porta in Potsdam-Drewitz.

Kuschelkomfort für alle Räume: Aktuelle Trends aus der porta-Teppichwelt

Der passende Teppich verleiht Ihrem Zuhause eine gemütliche, warme Atmosphäre und jedem Raum einen ganz besonderen Charakter. In der Teppich-Abteilung von porta in Potsdam Drewitz ist die Auswahl riesig und guter Rat nicht teuer. Abteilungsleiter Christian Sengstock und seine Mitarbeiter führen Sie auf Wunsch durch das breite Sortiment und informieren bei Bedarf zum Beispiel über Hoch- und Langflorteppiche, erklären die Vorzüge von echten Orientteppichen oder geben Tipps zur Auswahl peppiger...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.12.15
  • 266× gelesen
Die Fenstergewände aus Naturstein wurden gereinigt und ergänzt.
2 Bilder

Friedrich-Bergius-Schule erstrahlt in alter Schönheit

Friedenau. Was lange währt, wird endlich gut – in diesem Falle sogar sehr gut. Dieser Satz beschreibt treffend das bisherige Ergebnis der Sanierungsarbeiten an der Friedrich-Bergius-Schule am Perelsplatz. Darüber freut sich insbesondere Schulleiter Michael Rudolph. Seit 2014 wird der Südflügel saniert. Vor wenigen Tagen wurden Teile der Rüstung abgebaut und geben den Blick auf erste fertiggestellte Teile der Fassade frei. Das Dach ist mit roten Ziegeln neu eingedeckt. Die Gesimsbalken wurden...

  • Friedenau
  • 07.12.15
  • 199× gelesen

Lauterstraße wird Fußgängerzone

Friedenau. Die rot-grüne Zählgemeinschaft in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat die Umgestaltung des Breslauer Platzes zur Fußgängerzone auf den Weg gebracht. In der November-Sitzung beschlossen SPD und Grüne die Aufhebung des Baustopps. Der war von der BVV verhängt worden, weil nach Ansicht von Rot-Grün der zuständige Baustadtrat Daniel Krüger (CDU) den Willen der Verordneten und der Bürger „regelrecht sabotiert“ habe, so die Fraktionschefs von SPD, Jan Rauchfuß, und Grünen, Jörn...

  • Friedenau
  • 26.11.15
  • 66× gelesen
Berlin besitzt wie diese prachtvolle viele unterschiedliche Leuchtentypen. Nach und nach sollen sie von Gas- auf elektrischen Betrieb umgestellt werden.

Einwohnerantrag für den Erhalt von Gaslaternen ohne Chance

Tempelhof-Schöneberg. Eine Einwohnerinitiative, unterstützt vom Verein „Gaslicht Kultur“, hat 1000 Unterschriften gesammelt. Die Bürger wollen ihr Gaslicht behalten. Die BVV lehnte den Einwohnerantrag mehrheitlich ab. Die Grünen waren in der Frage gespalten. Die Gaslicht-Freunde hatten am Winterfeldtplatz, am Tempelhofer Hafen, in Lichtenrade und in Marienfelde um Unterstützer geworben. Vorbild waren ihnen zwei erfolgreiche Einwohneranträge in Charlottenburg-Wilmersdorf und in...

  • Schöneberg
  • 30.10.15
  • 250× gelesen

Mehr Mülleimer gefordert

Friedenau. Die Berliner Stadtreinigung soll mehr Papierkörbe auf dem Breslauer Platz installieren. Zwar sind Mülleimer in der Rhein- und in der Lauterstraße angebracht, doch nicht nah an den Sitzbänken auf dem Platz. Das führe dazu, so die SPD-Bezirksverordneten Marijke Höppner und Jan Rauchfuß, dass der Müll auf dem Boden oder in den Pflanzkübeln lande. „Es ist empfehlenswert, Mülleimer dort anzubringen, wo sie benötigt werden“, so die Politiker in einem Antrag, dem die...

  • Friedenau
  • 26.10.15
  • 47× gelesen

Grundsteine und Richtfeste

Tempelhof. „Im Bezirk wird an ganz vielen Stellen gebaut.“ Dieses Fazit ziehen der Leiter des Stadtentwicklungsamts, Siegmund Kroll, und Stadtenwicklungsstadträtin Sibyll Klotz (Grüne). Regelmäßig finden Grundsteinlegungen und Richtfeste statt. Als Nächstes wird der Grundstein für ein Neubauprojekt mit 60 barrierereduzierten Wohnungen direkt am Teltowkanal gelegt. Eine Übersicht über die bereits genehmigten beziehungsweise noch in der Bearbeitung befindlichen Neubauvorhaben im Bezirk erhält man...

  • Tempelhof
  • 20.10.15
  • 107× gelesen

Kampf um Wohnraum: Senat plant Verschärfung des Ferienwohnungsverbots

Berlin. Viele Touristen setzen auf private Ferienwohnungen, wenn sie nach Berlin kommen. Der Berliner Senat will deren Vermietung jedoch weiter einschränken, um Wohnraum zu schützen. Bereits seit Mai 2014 schreibt das Zweckentfremdungsverbot eine Genehmigungspflicht für die Nutzung von Wohnraum als Ferienwohnungen vor. Wohnungen, die bereits vor Inkrafttreten des Gesetzes als Ferienunterkünfte genutzt wurden, können noch bis zum 30. April 2016 als solche vermietet werden. Danach drohen...

  • Zehlendorf
  • 20.10.15
  • 828× gelesen
  •  2

Abriss oder Fertigstellung? CDU-Politiker schlägt Neubau des BER-Terminals vor

Berlin. Pleiten, Pech und Pannen am BER. Seit dem Baustopp am Hauptterminal wird eine hitzige Debatte über die Zukunft des Flughafens geführt. Auch nach dem Stillstand der Arbeiten wegen Statikproblemen aufgrund zu schwerer Entrauchungsventilatoren gibt es weiterhin Probleme am Flughafen BER. So entsprechen zahlreiche Wände nicht den geforderten Brandschutzbestimmungen. Auch ist bereits bekannt, dass die geplante Größe des Flughafens nicht für die steigende Zahl an Passagieren reichen wird....

  • Zehlendorf
  • 06.10.15
  • 907× gelesen
  •  3

Auf dem Weg zum Verein: BI Friedrich-Wilhelm-Platz hofft auf mehr Durchschlagskraft

Friedenau. Die Bürgerinitiative Friedrich-Wilhelm-Platz will Verein werden. Das haben die Akteure auf ihrer Sitzung am 24. September beschlossen. Nach gut zweijähriger Arbeit als „basisdemokratisch organisierte, offene Gruppe“ ließen Erfahrungen, insbesondere der letzten Zeit, die Überführung der Bürgerinitiative in einen gemeinnützigen Verein angeraten sein, hält Corinna Stupka im Sitzungsprotokoll fest. Die BI-Aktiven gehen davon aus, dass in einem Verein verbindlicher mitgearbeitet...

  • Friedenau
  • 02.10.15
  • 146× gelesen
Tempelhof-Schönebergs Baustadtrat Daniel Krüger.
2 Bilder

Daniel Krügers letzte Chance? Breslauer Platz: Rot-Grün droht dem Baustadtrat mit der Bezirksaufsicht

Friedenau. Der nächste Akt in der Tragikomödie um die Umgestaltung des Breslauer Platzes hat begonnen. SPD und Grüne drohen dem CDU-Baustadtrat mit dem Einschalten der Bezirksaufsicht. Die Bezirksverordneten hatten bereits viereinhalb Stunden getagt, als der Tagesordnungspunkt „Sofortige Umsetzung der BVV-Beschlüsse zum Breslauer Platz“ aufgerufen wurde. Zur Erinnerung: Die rot-grüne Zählgemeinschaft fordert seit nunmehr anderthalb Jahren die Umsetzung ihres Beschlusses, den Platz und die...

  • Friedenau
  • 25.09.15
  • 156× gelesen

Es fehlen Wohnungen: Bausenator will Bundesmittel umgehend in Neubau investieren

Berlin. Die Hauptstadt wächst, aber es mangelt an erschwinglichem Wohnraum. Sozialverbände und Gewerkschaften drängen deshalb auf mehr sozialen Wohnungsbau. 85 Prozent aller Berliner wohnen zur Miete, doch der Markt für preisgünstige Mietwohnungen hat sich in den letzten fünf Jahren rapide verschlechtert. Das Angebot komme dem Bevölkerungswachstum von mehr als 190.000 Personen seit 2010 nicht hinterher, heißt es im Positionspapier des 6. Berliner Sozialgipfels. Das Bündnis aus Verbänden und...

  • Zehlendorf
  • 22.09.15
  • 801× gelesen
  •  3

Funkturm wieder geöffnet

Charlottenburg. Nach neunwöchiger Wartung und Sanierung ist der Berliner Funkturm seit dem 15. September wieder für die Öffentlichkeit geöffnet. Auf der Aussichtsplattform in 126 und dem Restaurant in 55 Metern Höhe können Besucher nun wieder einen außergewöhnlichen Panoramablick und kulinarische Spezialitäten über den Dächern Berlins genießen. Die Aussichtsplattform des Funkturms ist montags von 10 bis 20 Uhr und dienstags bis sonntags von 10 bis 23 Uhr geöffnet. Die Buffet-Zeiten sind...

  • Westend
  • 16.09.15
  • 454× gelesen
Der Breslauer Platz war schon im vergangenen Winter (unser Bild) so gut wie fertig. Alleiniger Streitpunkt ist nur noch die angrenzende Lauterstraße.

Kein Ende im Streit um die Neugestaltung des Breslauer Platzes

Friedenau. Im Streit um den Umbau des Breslauer Platzes verhärten sich die Fronten zwischen Rot-Grün und CDU-Baustadtrat Daniel Krüger. Das Bezirksamt entscheidet sich für den Vorschlag eines Senatsexperten. Immer noch geht es um die Drei-Zentimeter-Kante in der Lauterstraße. Der Baustadtrat will sie beibehalten, die Zählgemeinschaft aus SPD und Grünen sowie die Bürgerinitiative Breslauer Platz möchten eine durchgehende Fußgängerzone. Im April 2014 erwirkte Rot-Grün einen Baustopp, weil...

  • Friedenau
  • 04.08.15
  • 318× gelesen

Beiträge zu Bauen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.