Supermarkt bleibt am Ort

Friedenau. Wie der Tagesspiegel berichtet hat, sollte der Flachbau des Edeka-Supermarkts in der Handjerystraße für die Bauarbeiten am neuen Wohnquartier „Friedenauer Höhe“ auf dem Areal des ehemaligen Wilmersdorfer Güterbahnhofs weichen – vorübergehend. Die Planungen sahen vor, dass Edeka nach bis zu 15-monatiger Unterbrechung in das Erdgeschoss eines Neubaus einzieht. Edeka widersprach dieser Darstellung. Laut der Zentrale Hannover-Minden gebe es einen langfristigen Mietvertrag. Der Markt soll ohne Unterbrechung weiterbetrieben werden. Was das für die Baustelle bedeutet, ist unklar. KEN

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.