Grüne wollen Elterntaxi-Haltestelle
Polizei und Bezirksamt sehen den Wunsch kritisch

Rückwärtiger Eingang der Ruppin-Grundschule in der Fehlerstraße.
  • Rückwärtiger Eingang der Ruppin-Grundschule in der Fehlerstraße.
  • Foto: KEN
  • hochgeladen von Karen Noetzel

Soll in der Fehlerstraße gegenüber der Zufahrt zum Hof der Ruppin-Grundschule Montag bis Freitag von 7 bis 9 Uhr ein eingeschränktes Halteverbot gelten, damit dort Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto bringen, kurz halten können?

Ein solche Elterntaxi-Haltestelle hatte die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im März vergangenen Jahres auf Antrag der Grünen beschlossen. Beim Bezirksamt stieß der Beschluss von Anfang an auf Skepsis. Ähnlich sieht es auch die Polizei.

Zur Verkehrssituation an der Ruppin-Grundschule sagte die zuständige Polizeidirektion 4, sie könne schon in der Offenbacher Straße tagtäglich beobachten, dass dort ein zum Zweck einer Elterntaxi-Haltestelle beschilderter Bereich nicht beachtet werde. Dass sei im übrigen vor jeder Schule der Fall.

Gefährliche Situationen vor einer Schule könnten laut Polizei nur vermieden werden, wenn Eltern darauf verzichten, ihre Kinder mit dem Auto zu bringen beziehunsweise abzuholen. Die Polizei hält nichts davon, ein weiteres eingeschränktes Halteverbot für die Elterntaxi-Haltestelle einzurichten. „Dieser Einschätzung schließt sich das Bezirksamt an“, so Verkehrsstadträtin Christiane Heiß (Grüne). Das Thema soll noch einmal im Verkehrsausschuss der BVV diskutiert werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen