Neue Bäume in der Bölschestraße

Friedrichshagen. Am 11. November wurden an der Bölschestraße im Rahmen der Stadtbauminitiative der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung sieben Linden gepflanzt. Das Geld für die Bäume kommt von der Werbegemeinschaft Friedrichshagen. Die hatte den Erlös der Bölschefest-Tombola beigesteuert, außerdem gab es Spenden von der BVV-Fraktion Bündnis 90/Grüne (500 Euro) und von Abgeordnetenhausmitglied Carsten Schatz (Die Linke, 250 Euro). Die Baumpflanzung hat insgesamt 3500 Euro gekostet. In den vergangenen zehn Jahren wurden allein in Friedrichshagen 950 Straßenbäume gefällt. Aus dem Etat des Bezirks konnten bisher nur 125 nachgepflanzt werden. RD

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen