Zeichnungen von Eva Mücke

Friedrichshagen. Eva Mücke, Jahrgang 1937, war viele Jahre für das Modeinstitut der DDR, die Kunsthochschule Weißensee und die Modezeitschrift „Sibylle“ tätig. Die Arbeiten für ihre aktuelle Ausstellung „Die Magie des Drunter, Drüber und Dazwischen“ gehören nicht unbedingt zum Genre Modezeichnung. Die Ausstellung ist vom 23. März bis 5. Mai im Rathaus Friedrichshagen, Bölschestraße 87/88, zu sehen. Geöffnet ist Dienstag, Sonnabend und Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Ausstellungseröffnung ist am 22. März um 19 Uhr. RD

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen