Angebot zur politischen Meinungsbildung
Videointerviews mit Politikern über Mobilität in Friedrichshagen

Der Arbeitskreis Mobilität Friedrichshagen (AMF) hat seine angekündigten Videointerviews mit Parteienvertretern zum Thema Mobilität in und um Friedrichshagen abgeschlossen und online gestellt.

Es nahmen fünf Personen teil, die sich im September für die nächste Bezirksverordnetenversammlung oder das Abgeordnetenhaus zur Wahl stellen: Carsten Schatz (Fraktionsvorsitzender der Linken im Abgeordnetenhaus), die Bezirksverordneten Manuel Tyx (SPD) und Jacob Zellmer (Grüne), die Abgeordneten Stefan Förster (FDP) und Maik Penn (CDU). Sie wurden um Beantwortung von elf gleichlautenden Fragen zu örtlichen und überörtlichen Problemen mit Blick auf die Verkehrsentwicklung gebeten. Angefragt wurde nach Angaben des Arbeitskreises auch die AfD. Eine Zusage sei aber ausgeblieben.

„Alle Vertreter betonten die dringende Notwendigkeit der Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs. Es wurden Zusagen abgegeben zu kommunalpolitischer Arbeit im Mobilitätsbereich, die der AMF in der nächsten Legislaturperiode hinterfragen wird“, lautete das Fazit. Es sei ebenso allseits betont worden, dass sehr kurzfristig Maßnahmen zur Vermeidung oder zum Umgang mit dem wachsenden überörtlichen Straßenverkehr im Ortsteil nötig seien. „Weiterhin wird nun die zügige und erfolgsorientierte Zusammenarbeit der zuständigen Verwaltungen Berlins und Brandenburgs. Insbesondere im Hinblick auf das steigende Verkehrsaufkommen zum Industriestandort Grünheide stellt eine große Herausforderung der kommenden Jahre und Jahrzehnte dar“, erklärt der AMF. Einvernehmen bestehe auch darin, bei beabsichtigten beziehungsweise geplanten Mobilitäts- und Verkehrsmaßnahmen die Bürger künftig frühzeitig und durchgängig zu beteiligen.

Die Interviews stehen auf www.werbegemeinschaft-friedrichshagen.de und https://bwurl.de/16s-

Sie wollen in Sachen Wahlen auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch den wöchentlichen Newsletter „Berlin wählt“ der Berliner Morgenpost: morgenpost.de/newsletter.

Autor:

Philipp Hartmann aus Köpenick

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

Gesundheit und MedizinAnzeige
6 Bilder

Abwehrkraft mit Ayurveda
Ayurveda-Gesundheits-Woche vom 29.7.-5.8.2021 in Berlin

Ayurveda – das älteste Medizinsystem der Welt, beruht auf einer eigenen Konzeption von Physiologie und Anatomie, in der die kybernetischen Bioenergien, genannt Doshas wie Vata, Pitta und Kapha in ausgeglichenem Maß agieren müssen, um Gesundheit hervorzurufen. Alle drei Doshas beeinflussen die Funktionen auf physischer,emotionaler und mentaler Ebene. Damit ist Ayurveda ein ganzheitliches Gesundheitssystem, das den Menschen als Individuum betrachtet. Die drei Bioenergien, also Vata, Pitta und...

  • Wedding
  • 13.07.21
  • 425× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen