Anzeige

Kein Durchkommen für den FSV

Friedrichshagen. Beim VfB Hermsdorf II, der sich mit einigen Spielern aus der ersten Mannschaft verstärkt hatte, gab es für den Friedrichshagener Bezirksligisten einfach kein Durchkommen. Zwar drückte der FSV in der zweiten Halbzeit mächtig, um den 0:2-Rückstand aus dem ersten Durchgang aufzuholen, doch die Abwehr der Hermsdorfer stand felsenfest.

Am Sonnabend empfängt der Friedrichshagener SV die FSV Hansa 07 am Fürstenwalder Damm. Anstoß ist um 14 Uhr.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt