Zusatzschichten im Jobcenter
Corona hinterlässt Spuren auf dem Arbeitsmarkt

Corona- Unternehmens-Ticker

Seit Beginn der Corona-Krise steigt auch im Bezirk die Zahl der Arbeitslosen.

Nach Angaben des Jobcenters gab es allein bis Ende April 2500 erwerbsfähige Leistungsberechtigte mehr als vor Ausbruch der Pandemie, davon 670 Selbständige.

Zwischen März und April war ein Anstieg um 1667 Arbeitslose zu verzeichnen. Insgesamt betreut das Jobcenter aktuell 33 327 Leistungsbezieher.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben an jedem Arbeitstag ungefähr 140 Neuanträge zu bearbeiten. Das sind ungefähr zweieinhalb Mal so viele gegenüber den Zeiten vor Corona. Um das Pensum zu bewältigen, waren jeweils etwa 80 Beschäftigte auch an bisher vier Sonnabenden im Einsatz.

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen