Geschichte vor Ort sammeln

Friedrichshain. Vom 4. Mai bis 14. Juni richtet das Bezirksmuseum eine Dependance in der Pablo-Neruda-Bibliothek an der Frankfurter Allee 14a ein. Grund für die vor Ort-Präsens: In einem sogenannten Museumslabor Friedrichshain sollen Geschichten und Beiträge zur Geschichte dieses Ortsteils gesammelt und diskutiert werden. Das passiert zum einen bei offenen Terminen montags von 14 bis 19, mittwochs von 14 bis 18, freitags von 14 bis 16.30 und sonnabends von 11 bis 15.30 Uhr. Zum anderen gibt es Erzählcafés am 13. und 27. Mai sowie am 8. Juni. Beim ersten Termin geht es um das Thema "Widerständiges und eigenständiges Wohnen in Friedrichshain". Beginn ist um 18 Uhr. Ebenfalls zum Programm gehören Vorträge. Etwa am 22. Mai, 19 Uhr, von Dr. Uwe Nübel zu Geschichte Stralaus. Gefragt sind außerdem Fotografien, Gegenstände, Tonaufnahmen oder andere Erinnerungsstücke. Weitere Informationen finden sich auf der Website des Museums www.fhxb-museum.de. tf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen