Messerstich in Tiefgarage

Friedrichshain. Rettungskräfte mussten am Abend des 21. Mai einen schwer verletzten Mann ins Krankenhaus einliefern. Nach ersten Ermittlungen war er in einer Tiefgarage am Ostbahnhof mit einem Messer angegriffen worden, das ihn in der Nierengegend traf. Der mutmaßliche Täter flüchtete zunächst, stellte sich aber später am U-Bahnhof Hönow. tf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen