Polizei stoppt Einbrecher

Friedrichshain. Polizisten konnten am 23. Januar einen Einbruch in ein Geschäft an der Karl-Marx-Allee verhindern. Zwei von ihnen wurden dabei leicht verletzt. Die beiden mutmaßlichen Täter waren gegen 1.15 Uhr zivilen Einsatzkräften aufgefallen. Einer von ihnen saß bei ihrem Eintreffen mit Einbruchswerkzeug in den Händen an der rückseitigen Tür des Ladens. Als er angesprochen wurde, richtete er einen Kuhfuß auf die Polizisten. Ein Beamter zog daraufhin die Schusswaffe und zwang den Gegenüber das Werkzeug abzulegen. Sein Komplize wollte vom Tatort flüchten, stürzte und wurde ebenfalls festgenommen. Dabei leistete er Widerstand und verletzte zwei Polizisten an Hand und Knie. tf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen