Anzeige

GNTM 2018 Umstyling: Klaudia und Co. holen Rekordquote!

Berlinerin Klaudia Giez (li.) nach dem Umstyling mit Heidi Klum: Die Show "Germany's next Topmodel" holte am vergangenen Donnerstag eine Rekordquote mit einem Marktanteil von 21 Prozent.
Berlinerin Klaudia Giez (li.) nach dem Umstyling mit Heidi Klum: Die Show "Germany's next Topmodel" holte am vergangenen Donnerstag eine Rekordquote mit einem Marktanteil von 21 Prozent. (Foto: ProSieben)

BERLIN / LOS ANGELES - Jubel bei ProSieben und Heidi Klum: Das gestrige Umstyling trieb die Quote der Show "Germany's next Topmodel" in schwindelerregende Höhe. Das könnte auch an der Berliner Kandidatin Klaudia Giez gelegen haben. 

Das Umstyling gehört bei "Germany's Next Topmodel" schon immer zu einer wichtigen Folge. Denn hier gibt es Tränen, Zicken und sogar den ein oder anderen Abgang. Bei der aktuellen Staffel war bereits zu Beginn durchgesickert, dass es die Kandidatinnen Klaudia und Toni sehr weit in der Show schaffen werden. Gerade bei Klaudia waren die Pressebilder von der amfAR Gala in New York vielversprechend, war doch die 21-Jährige aus der Hauptstadt mit rötlichen Haaren kaum mehr wiederzuerkennen. Die Verwandlung der Berlinerin und den anderen Mädchen wollten offenbar Millionen Zuschauer gestern genauer anschauen.

Erfolgreichste Folge seit 9 Jahren

Am Donnerstag schalteten 2,85 Millionen Zuschauer die ProSieben-Show ein. Das war laut Medienmagazin dwdl.de gut eine dreiviertel Million mehr als noch in der vergangenen Woche. Der bisherige Bestwert aus dieser Staffel wurde um fast eine halbe Million übertroffen. Betrachtet man nun den Anstieg in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen, so explodierte der Marktanteil geradezu von 14,6 Prozent in der Vorwoche auf sensationelle 21,0 Prozent nach oben. "Germany's Next Topmodel" hatte zuletzt - ausgenommen die Finale-Shows - eine höhere Quote innerhalb der Staffel im Jahr 2009. Damit holten Klaudia und Co. die erfolgreichste Einschaltquote einer Folge seit 9 Jahren für das Casting-Format.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt