Berlinerin sieht bald schwarz
"MTV Unlimited" von Technisat wird eingestellt

Vera aus der Mühsamstraße in Friedrichshain zahlte seit fünf Jahren und schaut dafür noch "MTV Unlimited", hier den Sender MTV Hits - ab Oktober bleibt der Bildschirm beim Anbieter Technisat nicht nur auf diesem Kanal schwarz. Für immer!
2Bilder
  • Vera aus der Mühsamstraße in Friedrichshain zahlte seit fünf Jahren und schaut dafür noch "MTV Unlimited", hier den Sender MTV Hits - ab Oktober bleibt der Bildschirm beim Anbieter Technisat nicht nur auf diesem Kanal schwarz. Für immer!
  • Foto: privat / Symbolbild
  • hochgeladen von Marcel Adler

BERLIN / DAUN - Neben MTV Brand New aus Berlin, gehören MTV Hits, MTV Dance und MTV Rocks auch zu den 24-Stunden-Musiksendern von Viacom. Weil letztere Kanäle den Satelliten wechseln, stehen sie über den bisherigen Empfangsweg bald nicht mehr zur Verfügung. Alternativen gibt's - wenige.

Es sind tatsächlich Menschen in der Hauptstadt dazu bereit, für 24-Stunden Musikfernsehen von MTV zu zahlen. Vera ließ sich die PayTV-Programme MTV Hits, MTV Dance, MTV Rocks, MTV Music24 sowie VH1 und VH1 classic im Jahr knapp 40 Euro beim Vertreiber Technisat kosten. "Ich bin seit über fünf Jahren Kundin von 'MTV Unlimited' und schaue die Sender immer gern." Freunde hätten der 38-Jährigen ein Vogel gezeigt, dass sie für Videos im TV in SD-Qualität soviel bezahlt. "Das ist aber gutes Programm", schwärmt die Berlinerin. "Kein Trash, keine Werbung, keine frauenverachtenden Texte von deutschen Rapper wie beim Hauptsender (gemeint MTV Germany, Anm. d. Autors)." Wütend sei sie, weil sie erst vor einem Jahr ein neues Technisat-Modul nachgekauft hätte, nur um die MTV-Kanäle weiter zu sehen.

Viacom lässt seine Sender MTV Hits, Dance und Rocks ab Oktober vom Astra Satellitensystem auf den Satelliten Thor umsiedeln. Für Technisat-Kunden blieben dann nur noch VH1 und VH1 classic sowie MTV Music24. Da wäre der Vertrieb für das Unlimited-Paket bei dieser abgespeckten Version kaum rentabel. Somit stellt man das Angebot zum 30.09.2019 ein. Bekanntgegeben hat Technisat den Schritt bereits im Mai und bot auch Vera eine Rückerstattung ihres im voraus bezahlten Jahresticket an. 

Hier gibt's weiter MTV Hits & Co

Ich habe die letzten Wochen genutzt, um Anbieter zu finden, wo es die Sender aus dem ehemaligen "MTV Unlimited"-Paket noch weiter gibt. Bei lediglich zwei Anbietern wurde ich fündig. Legal kann ein Abo in Deutschland zum Beispiel über HmaraTV genutzt werden, welches der ukrainische Anbieter Vivat TV betreibt. Voraussetzung ist ein SmartTV der Marken Samsung und LG, wo es die App von Hmara gibt. Der Kundenservice von Vivat TV in Kiew teilte mir auf telefonische Nachfrage mit, dass die MTV-Sender dort weiterhin im Bouquet bleiben werden - bis auf den Kanal MTV Music24, der auch heute schon nicht zum Angebot gehört.

Den hat dafür der Anbieter Diveo im Portfolio, zusätzlich außerdem MTV Live HD und eben alle Kanäle des ehemaligen "MTV Unlimited"-Pakets. Nachfrage beim Diveo-Head of Product Proposition, Stephan Krainz: Bleiben MTV Hits, MTV Dance und MTV Rocks auch ab Oktober im Angebot? "Als hybrides Produkt, welches die Vorteile des Internets mit Satelliten-TV verbindet, sind unsere Kunden mit Diveo in diesem Fall auf der sicheren Seite, denn wir haben die betroffenen Sender nun als Internet-Streams aufgeschaltet." Krainz bestätigte mir über die Pressestelle schriftlich, dass seine Kunden weiterhin die drei MTV-Sender Hits, Dance und Rocks bekommen. "Zu beachten ist nur, dass in Ausnahmefällen gegebenenfalls ein Sendersuchlauf nötig sein kann, damit sich die Empfangsdaten aktualisieren. Via Satellit werden die Sender nicht mehr im Diveo Paket enthalten sein." Zudem wollte ich wissen, ob Diveo nicht auch ein Musik-Angebot plane. "(...) Aktuell ist ein separates Musik-Paket noch nicht vorgesehen", so Krainz. "Sollten sich die Kundenwünsche jedoch vermehrt dahingehend entwickeln, versuchen wir natürlich alles möglich zu machen, was möglich ist."

Vera aus der Mühsamstraße in Friedrichshain zahlte seit fünf Jahren und schaut dafür noch "MTV Unlimited", hier den Sender MTV Hits - ab Oktober bleibt der Bildschirm beim Anbieter Technisat nicht nur auf diesem Kanal schwarz. Für immer!
Über viele Jahre vertrieb Technisat mit Viacom das Unlimited-Paket, oft in Kombination mit einem Receiver. Hier Werbung aus dem Jahr 2013.
Autor:

Marcel Adler aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.