Das ist nicht euer Ernst?!
MTV zeigt bald Dauerwerbung statt guter Musik

MTV und MTV+ (ehemals Nick Night) zeigen laut einem Medienbericht nachts bis zu 120 Minuten pro Kanal Dauerwerbesendungen und verzichten in dieser Zeit komplett auf Musikstrecken. Symbolbild!
  • MTV und MTV+ (ehemals Nick Night) zeigen laut einem Medienbericht nachts bis zu 120 Minuten pro Kanal Dauerwerbesendungen und verzichten in dieser Zeit komplett auf Musikstrecken. Symbolbild!
  • Foto: Viacom (Logo), Media Shop TV/YouTube Screenshot - Montage
  • hochgeladen von Marcel Adler

BERLIN - Die neuen Pläne von MTV sorgen für Unverständnis: Der Musiksender aus der Hauptstadt will nämlich zwei Stunden täglich Dauerwerbung statt seiner "Night Videos" zeigen. Das neue MTV+ soll das selbe Werbefenster auch noch um eine Stunde zeitversetzt zeigen.

Werbung im Privatfernsehen muss entsprechend der gesetzlichen Vorgaben sein, das steht außer Frage. Nur so lassen sich - anders als bei ARD und ZDF - Inhalte finanzieren und Personal bezahlen. Trotzdem: Wie kommen Manager in der Friedrichshainer Niederlassung Viacom auf die Idee, MTV wieder mit Dauerwerbung vollzupacken? Das erinnert stark an die nervige Klingelton-Ära in den 2000er. Dabei wollte MTV doch viel mehr Musik zeigen. RealityTV-Strecken wurden erst vor wenigen Wochen gekürzt und zuletzt zeigte der Berliner Kanal fast täglich von 01.35 Uhr bis 20.15 Uhr Musik. MTV soll den Focus auf Musik behalten, versprach Viacom-Chef Mark Specht. Gerade nachdem beschlossen wurde, dass VIVA zum 31.12.2018 eingestellt wird. 

Die gleiche Werbung auch bei MTV+

Nun müssen MTV-Fans bald zu später Stunde Änderungen hinnehmen: Das nächtliche Nicknight-Dauerwerbefenster soll laut dwdl.de weiterhin im Programm bleiben, obwohl hier ab November MTV+ die Nicknight ersetzen soll (MTV+ zeigt das Programm von MTV um eine Stunde zeitversetzt). MTV+ wirkt da schon am ersten Sendetag wie eine Mogelpackung, wenn hier vor allem Werbung zeitversetzt ausgestrahlt wird. Das Medienmagazin berichtete gestern weiter, dass künftig die Dauerwerbung sogar auf den Hauptsender MTV ausgeweitet werden soll. Dort beginnt das nächtliche Werbeprogramm künftig immer um 1 Uhr. Eine Stunde später sind die Verkaufsshows bei MTV+ zu sehen. Fassen wir zusammen: Von 1 bis 3 Uhr bei MTV nur Werbung. Von 2 bis 4 Uhr kommt das gleiche Werbefenster bei MTV+. 

MTV sieht weiter hohen Musikanteil

"Viele werbefinanzierte Spartensender sind auf Dauerwerbefenster angewiesen", so MTV gegenüber dwdl.de. Doch bisher kam MTV nachts gut ohne Werbung aus. Grandiose Musikstrecken wie "MTV Uncensored", die nur zu später Stunde wegen dem Jugendschutz laufen dürfen, verlieren ihren gewohnten Platz. Zudem sind die Quoten von MTV im kaum messbaren Bereich (laut AGF 0,0 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen 0,1 Prozent Marktanteil). Besonders nachts dürfte das Werbetreibende kaum überzeugen. Trotz dieser Programmentscheidung betont MTV, dass der "grundsätzlich hohe Musikanteil am Gesamtprogramm" bestehen bleibe. Laut dem Sender beträgt auf 24 Stunden gerechnet der Musikanteil etwa 80 Prozent im Programm.

Autor:

Marcel Adler aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.