Die Wahl ist vorbei: Noch immer hängen Plakate

Die Bergpartei blieb bei der Wahl am 18. September ohne politisches Mandat. Ihre Plakate waren Anfang Oktober noch zu sehen.
2Bilder
  • Die Bergpartei blieb bei der Wahl am 18. September ohne politisches Mandat. Ihre Plakate waren Anfang Oktober noch zu sehen.
  • Foto: Thomas Frey
  • hochgeladen von Thomas Frey

Friedrichshain-Kreuzberg. Auch mehr als zwei Wochen nach dem 18. September erinnern manche Stellen im öffentlichen Straßenland weiter an den Wahlkampf.

Etwa am Wismarplatz, wo am 4. Oktober neben der CDU vor allem die Bergpartei noch mit mehreren Plakaten vertreten war. Eigentlich sollte die Wahlwerbung bis spätestens eine Woche nach der Abstimmung verschwunden sein.

Verantwortlich für das Entsorgen sind die Parteien, konkret deren Abteilungen auf Bezirksebene. Aber möglicherweise ist dort die Einsatzbereitschaft nach einer Wahl oft weniger ausgeprägt als davor. Und manchmal werden die Plakate auch einfach vergessen.

Weg müssen sie aber auf jeden Fall und jetzt ziemlich schnell. Sonst kann das Bußgelder nach sich ziehen. tf

Die Bergpartei blieb bei der Wahl am 18. September ohne politisches Mandat. Ihre Plakate waren Anfang Oktober noch zu sehen.
Die Werbung für den CDU-Kandidaten Götz Müller hängt ziemlich hoch am Laternenmast. Sie von dort wieder herunter zu holen wird wahrscheinlich etwas schwierig.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen