90 "Panorama"-Plätze für Wohnungslose
Grundstein für Wohnheim am Ostbahnhof gelegt

Eine Zeitkapsel wurde einbetoniert.
2Bilder
  • Eine Zeitkapsel wurde einbetoniert.
  • Foto: Tilmann Finner
  • hochgeladen von Norman Prange

Zwischen Berghain und Comeniusplatz entsteht derzeit das Obdachlosenheim „Panorama Ost“. Am 26. Juli legten Vertreter aus Politik und Diakonie den Grundstein für den Bau an der Rüdersdorfer Straße 64. Das Heim soll im Sommer 2019 vollendet sein.

Die Bauarbeiten für die Asog-Einrichtung (Allgemeines Sicherungs- und Ordnungsgesetz), also ein Wohnheim zur ordnungsrechtlichen Unterbringung von Wohnungslosen, hatten bereits Anfang des Jahres begonnen. Träger ist der gemeinnützige Betreiber milaa, ein Tocherunternehmen des Evangelischen Diakonievereins Berlin-Zehlendorf. Insgesamt werden 5,3 Millionen Euro in das Projekt investiert.

Das Bezirksamt in Friedrichshain begrüßt das Vorhaben unweit des Ostbahnhofs. „Es ist wichtig, dass obdachlose Menschen in unserem Bezirk Unterstützung und temporäre Unterkunft erhalten“, so der stellvertretender Bürgermeister Knut Mildner-Spindler. Auch Daniel Tietze (Die Linke), Staatssekretär für Integration, betonte die Relevanz des Projekts für die gesamtstädtische Steuerung der Wohnungslosenhilfe: „Hier entstehen 90 Plätze, auf die die Bezirke dringend angewiesen sind, um Obdachlosigkeit zu verhindern“, sagte er. Die Aufstockung der Unterkunftsplätze müsse mit den Bezirken abgestimmt werden.

Die Geschäftsführerin des Trägers milaa, Jeanne Grabner, hob die zentrale Lage des Standorts in Friedrichshain hervor: „Menschen mit Wohnungsproblemen bleiben nicht vor den Toren der Stadt“, sagte sie.

Die milaa gGmbH wurde im Juni 2015 gegründet und betreibt unter anderem Einrichtungen für Minderjährige in Krisensituationen und für Flüchtlinge in Zehlendorf und Hellersdorf.

Eine Zeitkapsel wurde einbetoniert.
Integrationsstaatssekretär Daniel Tietze (Linke) spricht ein Grußwort auf der Veranstaltung.
Autor:

Norman Prange aus Friedrichshain-Kreuzberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.