Anzeige

Rechnungen wurden bezahlt

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Bezirk hat nach Angaben von Sozialstadtrat Knut Mildner-Spindler (Linke) inzwischen alle offenen Rechnungen für Assistenzdienste in Krankenhäusern aus den Jahren 2016 und 2017 beglichen. Dabei ging es um die Unterstützung für behinderte Menschen bei einem Klinikaufenthalt. Der Senat sah beim Begleichen dieser Leistungen vor allem die Krankenkassen in der Pflicht. Friedrichshain-Kreuzberg hielt sich an diese Vorgabe und leistete deshalb zeitweise keine Zahlungen. Was zu Protesten und der mittlerweile erneut erfolgten Finanzierung führte. tf

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt