Gatow - Bildung

Beiträge zur Rubrik Bildung

Professorin Julia Leinweber leitet den neuen Hebammen-Studiengang.

Hebammen werden Akademiker
64 Studentinnen beginnen Bachelorstudium an der Charité

Im Oktober haben 64 Studentinnen ein Bachelorstudium der Angewandten Hebammenwissenschaft begonnen. Erstmals werden Hebammen nicht ausgebildet, sondern in einem Hochschulstudium qualifiziert. Die Geburtshelferinnen erlangen über insgesamt sieben Semester „fachliche und personale Kompetenzen, um einer wissenschaftsgeleiteten, ganzheitlichen und selbstständigen Hebammentätigkeit im stationären oder ambulanten Bereich nachgehen zu können“, heißt es. „Der Beruf der Hebamme ist akademisiert. Das...

  • Mitte
  • 29.11.21
  • 23× gelesen

Weltraumgeschichten in neuem Podcast
Stiftung Planetarium beantwortet Kindern spannende Fragen zum Universum

Wie schwer ist der Mond? Wo endet ein schwarzes Loch? Wie schnell fliegt ein Satellit? Kann die Sonne explodieren und wie klingt Saturn? Um diese und viele weitere Fragen geht es in „Abgespaced“ „Abgespaced – Der Weltraum von A bis Z“ heißt ein neuer Kinderpodcast der Stiftung Planetarium Berlin. Kinderreporter und Moderatorin Kristin Linde beleuchten interessante und überraschende Themen rund um den Weltraum. In der ersten Folge geht es um A wie Astronaut, B wie blauer Planet und C wie...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.11.21
  • 23× gelesen

Neue Kurse im neuen Jahr

Spandau. Das Programm der Volkshochschule für das erste Halbjahr 2022 steht ab sofort im Internet auf www.vhs-spandau.de oder auf www.vhs.berlin.de zur Ansicht und zur Buchung bereit. In gedruckter Form gibt es das Heft ab Mitte Dezember. Im Angebot sind mehr als 1000 Kurse und Veranstaltungen. Als einige Besonderheiten werden zum Beispiel auf ein erweitertes Fortbildungsprogramm für Tagespflegekräfte, Schnupperkurse anlässlich des "Internationalen Tags der Muttersprache" am 21. Februar oder...

  • Spandau
  • 27.11.21
  • 12× gelesen

Mitmachen beim Schülerhaushalt

Spandau. Schulen im Bezirk können sich im kommenden Jahr zum ersten Mal am Projekt Schülerhaushalt beteiligen. Sie erhalten ein festes Budget, über dessen Verwendung sie demokratisch entscheiden. Bewerben können sich alle Schulen in öffentlicher Trägerschaft bis zum 10. Dezember über die Servicestelle Jugendbeteiligung. Mehr Informationen dazu gibt es im Internet auf www.schuelerinnen-haushalt.de. tf

  • Spandau
  • 26.11.21
  • 8× gelesen

Kreative treffen sich am Sonntag

Haselhorst. Eine neue Kreativgruppe trifft sich an jedem zweiten Sonntag im Monat von 15 bis 18 Uhr zum Stricken, Häkeln oder Basteln im Gemeinwesenverein Haselhorst, Romy-Schneider-Straße 6. Die nächste Zusammenkunft findet am dritten Advent, Sonntag, 12. Dezember, statt. Die Teilnehmer werden gebeten, ihr eigenes Material mitzubringen. Anmeldung unter Telefon 35 40 28 89. tf

  • Haselhorst
  • 25.11.21
  • 8× gelesen
Engin Çatik leitet die Johanna-Eck-Schule in Tempelhof und ist begeistert von der Lesepatenschaft mit der Sozialkasse des Berliner Baugewerbes und der Berliner Morgenpost.
3 Bilder

Zeitung macht Schule
Bundesweites Netzwerk fördert mit Lesepatenschaften die Medienkompetenz junger Leute

Der richtige Umgang mit Medien ist ein wichtiger Schlüssel zur Meinungsbildung. Dass die junge Generation Fake-News von faktenbasierten Nachrichten zu unterscheiden lernt und sich kritisch mit allen medialen Formen von gängigen Sozialen Netzwerken bis zu traditionellen Zeitungen auseinandersetzt, darauf zielt die Idee von Lesepatenschaften. In Zusammenarbeit mit der Funke Mediengruppe aktiviert das bundesweite Netzwerk 100ProLesen Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen, die für Berliner...

  • Tempelhof
  • 11.11.21
  • 94× gelesen

Broschüre zum Volksaufstand

Berlin. „Unvergessen“ heißt eine Broschüre, mit der das Abgeordnetenhaus an den 68. Jahrestag des Volksaufstandes am 17. Juni 1953 in der DDR erinnert. Enthalten sind Reden des Parlamentspräsidenten Ralf Wieland (SPD) sowie des Berliner Beauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Tom Sello, anlässlich einer Gedenkstunde im Landesparlament am 17. Juni. Die 36-seitige Publikation gibt Einblick in die historischen Entwicklungen. Am 17. Juni 1953 gingen über eine Million Menschen in...

  • Mitte
  • 08.11.21
  • 21× gelesen

„Blaues Klassenzimmer“ geht an den Start
Berliner Wasserbetriebe initiiert Projekt für Schüler mit Workshops und Experimenten

Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) und die Senatsumweltverwaltung haben ein Bildungsprogramm zum Thema Wasser aufgelegt. Das „Blaue Klassenzimmer“ bietet Lehrkräften viele Unterrichtsmaterialien, um Kinder und Jugendliche für einen nachhaltigen Umgang mit der Ressource Wasser zu sensibilisieren. Auf www.blauesklassenzimmer.berlin gibt es ausführliche Beschreibungen für den Aufbau von Workshops und Arbeitsblätter zum Herunterladen. Die Materialien reichen von den Themen Abwasserreinigung bis...

  • Mitte
  • 06.11.21
  • 44× gelesen

Drei Prozent ohne Schulabschluss

Berlin. 3,1 Prozent der Schüler hatten im Schuljahr 2020/2021 am Ende der zehnten Klasse gar keinen Schulabschluss in der Tasche. 83 Prozent der 24.732 Zehntklässler an Sekundar- und Gemeinschaftsschulen sowie Gymnasien schafften den Mittleren Schulabschluss (MSA). Die Ergebnisse sind besser als vor Corona. 2019 hatten nur 76 Prozent den MSA bestanden. 7,1 Prozent verließen die Schule ohne Abschluss. Auch in diesem Jahr gab es in der zehnten Klasse coronabedingt keine schriftlichen Prüfungen...

  • Mitte
  • 02.11.21
  • 28× gelesen

Bewerben für Kitaprogramm

Spandau. Der Bezirk beteiligt sich auch 2022 am Landesprogramm "Kitas bewegen - für die gute gesunde Kita". Schwerpunkte sind verbesserte Bildungs- und Gesundheitschancen für die Kinder und der Abbau von Benachteiligungen. Kitas, die sich an dem Programm beteiligen wollen, können sich bis 30. November melden. Mehr Infos dazu auf www.gute-gesunde-kitas-in-berlin.de. Nachfragen können per E-Mail an lggk@ba-spandau.berlin.de, unter Telefon 902 79 32 74 oder unter Telefon 902 79 40 40 gestellt...

  • Spandau
  • 24.10.21
  • 12× gelesen
Der Einband des Buchs.

Dokumentation über die Auseinandersetzung in der Nazi-Zeit
Gemeinde stellt Studie zum Kirchenkampf in "Hakenkreuzfelde" vor

Das Buch liegt seit mehr als einem Jahr vor, aber präsentiert wird es coronabedingt jetzt erst am 30. Oktober. An diesem Tag wird im Gemeindehaus der Wichernkirche die Dokumentation "Der Kirchenkampf geht nirgends so gehässig zu wie in Hakenfelde" vorgestellt. Der Anlass, sich mit der Geschichte der Kirchengemeinde während der Zeit des Nationalsozialismuszu zu beschäftigen, liegt einige Jahre zurück. Aufhänger dafür war eine 1934 geweihte Glocke, in die ein Hakenkreuz eingraviert war. Sie war...

  • Hakenfelde
  • 23.10.21
  • 133× gelesen
  • 1

Generation Mauerbau
Forscher suchen Zeitzeugen des Jahrgangs 1961 für Interviewprojekt

Wissenschaftler der Universität Konstanz planen ein weiteres multimediales Interviewprojekt zur Ost-West-Perspektive auf die jüngste deutsch-deutsche Geschichte. Diesmal wollen sie Menschen interviewen, die im Jahr des Mauerbaus 1961 geboren wurden und damit eine Hälfte ihres Lebens in einem geteilten, die andere Hälfte in einem vereinten Deutschland verbracht haben. Gesucht werden Zeitzeugen, die in Sachsen, Baden-Württemberg oder in Ost- oder West-Berlin geboren wurden. In den Gesprächen geht...

  • Mitte
  • 17.10.21
  • 75× gelesen

Kannste mir mal helfen?
Jusos wollen, dass Schüler künftig ihre Lehrer duzen

Siezt du noch oder duzt du schon? Wie bei Ikea und in ganz Schweden sollen Schüler ihre Lehrer duzen. Die Deutschlehrerin Frau Müller ist dann die Heike und duzt ebenfalls ihre Schüler. So wollen es zumindest die Jungsozialisten (Jusos), die auf ihrer Landesdelegiertenkonferenz einen entsprechenden Antrag der Neuköllner Jusos beschlossen haben. „Wir wollen, dass Schüler*innen ihre Lehrer*innen duzen können, um künstliche Distanzen abzubauen und eine Lernatmosphäre zu schaffen, in der sich alle...

  • Mitte
  • 12.10.21
  • 370× gelesen

Oberschulen stellen sich vor

Spandau. In den kommenden Wochen und Monaten informieren die weiterführenden Schulen im Bezirk meist bei Tagen der offenen Tür oder auch digitalen Veranstaltungen über ihr Programm und Profil. Sie richten sich vor allem an Grundschülerinnen und Grundschüler, die im kommenden Sommer auf eine Oberschule wechseln sowie ihre Eltern. Die Anmeldungen dafür werden zwischen 15. und 23. Februar 2022 stattfinden. Manche Schulen bieten unabhängig davon auch auf ihrer Homepage virtuelle Rundgänge an. Alle...

  • Spandau
  • 10.10.21
  • 24× gelesen

Das eigene Bild gestalten

Siemensstadt. Im Stadtteilzentrum Siemensstadt, Wattstraße 13, beginnt am 13. Oktober ein weiterer Kurs "Freie Malerei". Er findet bis 8. Dezember mittwochs von 11 bis 14 Uhr statt. Bereits seit 1. Oktober gibt es das gleiche Angebot bis 10. Dezember freitags von 16 bis 19 Uhr. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen unter Anleitung der Künstlerin Susanne Pohlmann ihre eigenen Bildideen entdecken und mit verschiedenen Materialien gestalten. Dazu gehören außer Farben und Pinsel zum Beispiel...

  • Siemensstadt
  • 06.10.21
  • 19× gelesen
Das Team der JugendFilmTage klärte in der letzten September-Woche an drei Spandauer Oberschulen über die Gefahren von Alkohol und Nikotin auf.

Alltagsdrogen in Corona-Zeiten
Drei Oberschulen nahmen an den JugendFilmTagen teil

Zum vierten Mal fanden zwischen 28. September und 1. Oktober die sogenannten "JugendFilmTage" statt. Um Filmvorführungen ging es dabei auch, vor allem aber um das Aufklären über Alltagsdrogen wie Nikotin und Alkohol. Dazu gab es Mitmachstationen und interaktive Angebote zu Themen wie Tabak, Rauchen und Alkoholkonsum während der Schwangerschaft oder Shisha. Eigene Beiträge der Jugendlichen waren ausdrücklich erwünscht. Lange sei die Aufklärung über Alltagsdrogen eher von oben herab und belehrend...

  • Spandau
  • 05.10.21
  • 26× gelesen

Hoffnung als Ferienprojekt

Falkenhagener Feld. Die Jugendtheaterwerkstatt, Gelsenkircher Straße 20 veranstaltet in den Herbstferien zwei kostenfreie Projektwochen zum Thema Hoffnung. Zwischen 11. und 15. Oktober steht Tanz, Performance, Film, Bauen und Musik und vom 18. bis 22. Oktober neben Tanz und Musik auch das Theaterspiel auf dem Programm. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche von zehn bis 18 Jahren. Anmeldung per E-Mail an post@jtw-spandau.de, Telefon 0176/50 63 84 80. Mehr Informationen gibt es auf...

  • Falkenhagener Feld
  • 04.10.21
  • 10× gelesen

Grundschüler von Masken befreit

Berlin. Seit dem 4. Oktober müssen Grundschüler bis Klasse sechs keine Masken mehr tragen. In anderen Bundesländern wie Brandenburg gilt die Regeln schon länger. Ab Klasse sieben bleibt allerdings die Maskenpflicht – außer bei Prüfungen und Klassenarbeiten. Der Senat begründet die Lockerungen mit „geringen Positiv-Testungen in dieser Altersgruppe“, „geringen Krankheitsverläufen“ und dem „strikten Testen“. Experten im Hygienebeirat wollten die Erleichterungen für Kinder. Wie Schulsenatorin...

  • Mitte
  • 04.10.21
  • 35× gelesen

Neuland im eigenen Leben

Wilhelmstadt. Anregungen für die Zeit nach dem Rentenbeginn gibt ein Kurs im Seniorentreff "Neuland" in der Sprengelstraße 15. Er beginnt am 13. Oktober und findet bis 30. März 2022 immer am Mittwoch zwischen 10 und 12 Uhr statt. Er wendet sich an Menschen um die 60 Jahre, die kurz vor dem Ruhestand stehen oder bereits in Rente sind. Bei den Veranstaltungen wird über Bildungsangebote und Freizeitgestaltung, Sportangebote, Ehrenamt, Wohnformen, gesunde Ernährung und auch über Themen wie etwa...

  • Wilhelmstadt
  • 29.09.21
  • 19× gelesen

Bildungsforum nominiert für Kitapreis

Falkenhagener Feld. Das Bildungsforum im Falkenhagener Feld gehört zu den 15 Nominierten in der Kategorie "Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres" für den Deutschen Kita-Preis 2022. Insgesamt hat es rund 1200 Bewerbungen für diese Auszeichnung gegeben. Neben dem Lokalen Bündnis wird sie auch für die "Kita des Jahres" vergeben. Für die jeweiligen Sieger sowie vier Zweitplatzierte gibt es Preisgelder in einer Gesamthöhe von 130 000 Euro. Das Bildungsforum im Falkenhagener Feld ist eine...

  • Falkenhagener Feld
  • 26.09.21
  • 19× gelesen

B.-Traven-Schule stellt sich vor

Falkenhagener Feld. Die B.-Traven-Gemeinschaftsschule am Recklinghauser Weg 26, beziehungsweise Remscheider Straße 3b, lädt am Sonnabend, 2. Oktober, zum Tag der offenen Tür. Für Eltern, deren Kind dort im kommenden Sommer eingeschult werden soll, läuft der Anmeldezeitraum bereits ab 27. September und bis zum 2. Oktober. Die künftigen Siebtklässler müssen im Frühjahr 2022 angemeldet werden. tf

  • Falkenhagener Feld
  • 25.09.21
  • 18× gelesen

Staatsdiener als Hauptstadtmacher
Senat wirbt für eine Ausbildung in der Verwaltung

Das Land Berlin ist mit rund 128 000 Beschäftigten der größte Arbeitgeber der Region. Der Senat hat angesichts des drohenden Fachkräftemangels nun eine Kampagne gestartet, um junge Leute für eine Ausbildung im öffentlichen Dienst zu begeistern. „Mach was du willst, aber mach’s mit uns“ – mit diesem Slogan will der Senat junge Leute für den Verwaltungsdienst begeistern. Ob Landschaftsgärtner, Erzieher, Polizist, Feuerwehrmann, Finanzwirt in der Steuerverwaltung, Techniker oder...

  • Mitte
  • 23.09.21
  • 131× gelesen

Schulplatz dank Kummer-Nummer

Viola K. aus Lichtenberg suchte einen Platz an einer Oberschule für ihre zwölfjährige Tochter. Alle drei Wunschschulen lehnten ab. Stattdessen wurde ihr ein Schulplatz in Charlottenburg-Wilmersdorf angeboten. Das wäre ein Schulweg von über einer Stunde mit dreimaligem Umsteigen gewesen. Viola K. legte Widerspruch ein und wurde auf die Warteliste gesetzt. Unterdessen bat sie die Kummer-Nummer um Hilfe. Im Gespräch teilte sie mit, dass die Familie Ende des Jahres nach Marzahn-Hellersdorf ziehen...

  • Lichtenberg
  • 17.09.21
  • 103× gelesen
Symbolbild für das zerstörte Spandau 1945.
2 Bilder

Innenansichten und Neustart
Das Militärhistorische Museum zeigt zwei Ausstellungen

Im Oktober 2020 wurde im Militärhistorischen Museum der Bundeswehr auf dem ehemaligen Flugplatz Gatow die Ausstellung "...einfach verheerend sieht unser Spandau aus" eröffnet. Wegen Corona war sie nur kurz zu sehen. Inzwischen kann die Schau im Towergebäude wieder besucht werden. Sie entstand in Zusammenarbeit mit der Heimatkundlichen Vereinigung Spandau 1954 und zeigt in Bildern und Exponaten die Situation im Bezirk im Jahr 1945: Der Luftkrieg, die Zerstörungen, das Kriegsende und die...

  • Kladow
  • 15.09.21
  • 82× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.