Guthmann Akademie startet Seminare: In Neukladow wird Kulturgeschichte lebendig

Für ihre Seminare hat die Guthmann Akademie mit dem Gut Neukladow einen geschichtsträchtigen Ort gewählt.
  • Für ihre Seminare hat die Guthmann Akademie mit dem Gut Neukladow einen geschichtsträchtigen Ort gewählt.
  • Foto: Michael Uhde
  • hochgeladen von Michael Uhde

Kladow. Im historischen Gutshaus Neukladow an der Neukladower Allee 9-12 startet die am 19. Januar gegründete Guthmann Akademie am 15. September mit ihrem Seminarprogramm.

Zunächst bietet das Forum für Berliner Kunst- und Kulturgeschichte unter der wissenschaftlichen Leitung von Kunsthistorikerin Dr. Miriam-Esther Owesle zwei Seminare. Dafür hat sich die an der Grunewaldstraße 11 a in Steglitz beheimatetet Guthmann Akademie mit dem Gut Neukladow einen geschichtsträchtigen Ort ausgesucht.

Vor rund hundert Jahren scharte hier der Berliner Kunsthistoriker und Schriftsteller Johannes Guthmann (1876-1956) einen illustren Gästekreis um sich. Zu seinen Besuchern zählte er etwa den Maler Max Slevogt, Bildhauer August Gaul, Schriftsteller Gerhart Hauptmann, Regisseur Max Reinhardt, Schauspielerin Tilla Durieux, den Kunsthändler Paul Cassirer sowie den späteren Außenminister Walther Rathenau.

Die kulturgeschichtlichen Seminare der Guthmann Akademie stellen nun die an künstlerischen Ideen reiche Zeit um 1900 vor, knüpfen an die Tradition der Guthmann-Zeit an und tragen damit dem Geist des Ortes Rechnung.

Das erste Seminar mit dem Titel „Zwischen Salon und Sezession“ beschäftigt sich mit der Berliner Malerei um 1900. Es wird vom 15. September bis zum 1. Dezember laufen. Es startet mit einer Morgen- und einer Abendakademie am 15. September von 10 bis 12 und 18 bis 20 Uhr. Seminartermine vom 19. September bis 12. Dezember sind dann immer sonnabends von 11 bis 13 Uhr.

Das zweite Seminar „Der Kampf um die moderne Kunst“ beschäftigt sich vom 16. September bis 2. Dezember mit dem Thema Paul Cassirer und die Avantgarde. Start ist mit einer Morgen- und einer Abendakademie am 16. September von 10 bis 12 und 18 bis 20 Uhr. Vom 19. September bis 12. Dezember sind die Termine der Wochenendakademie immer sonnabends von 14 bis 16 Uhr. Die Seminare kosten jeweils für zwölf Termine 180 Euro. Ud

Weitere Informationen und Anmeldung unter meo@guthmann-akademie.de oder  0176/96 74 03 75.
Autor:

Michael Uhde aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 564× gelesen
KulturAnzeige
2 Bilder

Im Mauerpark soll ein Park- und Kulturzentrum entstehen
Nutzer/in zum Sommer 2021 gesucht für Park- und Kulturzentrum „Kartoffelhalle“ im Mauerpark

In der Erweiterung des Mauerparks soll in einem ehemaligen Gewerbebau ein Park- und Kulturzentrum entstehen, welches ein für jedermann zugänglicher Ort der Erinnerung, Kultur und Begegnung im Mauerpark werden soll. Neben einer Attraktion für Besucher*innen soll die Kartoffelhalle im Wesentlichen auch einen multifunktionalen Treffpunkt für die Anwohner*innen aus der näheren Umgebung bieten. Hierfür wird das Gebäude aktuell im Rahmen der Sanierung für eine Nutzung als Park- und Kulturzentrum...

  • Mitte
  • 22.12.20
  • 854× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen