Wasser wird knapp können Luftblasen helfen das Klima zu kühlen

Schiffe könnten tagelang stabile Nano Gischt und Schaum erzeugen und so mit mehr Albedo das Klima kühlen
2Bilder
  • Schiffe könnten tagelang stabile Nano Gischt und Schaum erzeugen und so mit mehr Albedo das Klima kühlen
  • Foto: Internet
  • hochgeladen von Thomas Reis

Vermutlich kennt jeder die Wasserhahn Aufsätze, welche Luftblasen in das Wasser beimischen und es gibt auch Nebeldüsen für Duschen, welche das benötigte Wasser auf ein Minimum reduzieren und so auch die benötigte Energie es zu erwärmen.

Ich meine aber ganz kleine Nano Luft Blasen, welche nach dem Stoke Gesetz, sehr lange im Wasser verbleiben. So können unter oder auf der Wasseroberfläche Wolken bzw Schaum erzeugt werden und diese bleiben ein paar Tage stabil. So wie die Glaskügelchen in der stark reflektierenden Verkehrsfarbe, reflektieren diese Luftblasen Sonnenlicht und erzeugen ein so genanntes 'Bright Water'.

Der Entwickler von diesen Micro oder Nano Blasen, spricht von etwa mehr als 100 Tonnen CO2eq, welche pro Hektar hellem Wasser mitigiert werden können. Aber nicht nur kann die erhöhte Reflextion den wärmenden Effekt von Treibhausgasen ausgleichen(mitigieren), es könnte auch schwimmende Photovoltaik effektiver machen und so zu deren Verbreitung beitragen.

Schwimmende Photovoltaik in Kombination mit hellem Wasser kann helfen knapp werdendes Wasser vor zu hoher Verdunstung zu schützen.  

Aber auch sollten wir in den nächsten Jahren den Einsatz von hellem Wasser für Geoengineering diskutieren. Schon jetzt ist die Arktis derart war, das diese selbst im Winter Methan emittiert und vermutlich sind unsere Bemühungen bei der Energie Wende zu wenig und wir müssen auf Solar Management zurück greifen. Die ersten Überlegungen mit helleren Wasserkörpern die Erde zu kühlen gibt es seit dem Jahr 1965.

Natürlich sollte dann diese Technologie im ausreichenden Maße erprobt sein, daher sollten wir bei einigen schwimmenden Photovoltaik Kraftwerken Nano Blasen ausprobieren. Gerne helfe ich bei der Berechnung einer schwimmenden Fotovoltaik Anlage. Aber auch städtische Wasserflächen könnten mit hellem Wasser gegen Hitze Inseln wirken und vielleicht findet sich diesen Sommer eine innovative und vorausschauende Gemeinde welche mich kontaktieren will. 

Wer selbst ausrechnen will wieviel Strom sein Dach oder sein Teich bringen kann auf Photovoltaik habe ich ein paar Online Planungstools verlinkt.

Schiffe könnten tagelang stabile Nano Gischt und Schaum erzeugen und so mit mehr Albedo das Klima kühlen
Schwimmende Photovoltaik wird durch helles Wasser noch billiger werden
Autor:

Thomas Reis aus Gatow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen