Anzeige

Gatow - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Verkehr

Fuß vom Gaspedal
Verkehrsausschuss will Tempo 30 vor der Kita Biberburg

Vor der Kita Biberburg soll endlich Tempo 30 gelten. Dafür hat der Verkehrsausschuss der BVV jetzt neuerlich grünes Licht gegeben. Die Entscheidung liegt jedoch beim Senat. Den Kindern zuliebe sollen Autofahrer vor der Kita mit dem Fuß vom Gas. Dafür hat der Verkehrsausschuss jetzt mehrheitlich auf Antrag der Grünen plädiert und damit erneut ein Tempolimit vor der Gatower Straße 231 gefordert. Konkret schlagen die Grünen das Tempolimit zwischen der Bushaltestelle Biberburg und dem Beginn...

  • Gatow
  • 23.08.18
  • 30× gelesen
Verkehr

Polizei codiert Fahrräder

Gatow. Die Polizei drückt Fahrrädern wieder ihren Stempel auf. Codiert wird diesmal auf dem Flugplatzfest Gatow am 1. und 2. September und zwar jeweils von 10 bis 16 Uhr. Ort ist Am Flugplatz 33, General-Steinhoff-Kaserne. Trotz Feierlaune den Personalausweis nicht vergessen. uk

  • Gatow
  • 22.08.18
  • 36× gelesen
Verkehr

Einbahnstraße kommt doch nicht
Baustradtrat stoppt Ausbau des Havel-Radwegs

Der Havel-Radweg in Gatow wird nicht wie geplant ausgebaut. Das Bezirksamt hat kurzfristig die Reißleine gezogen. Damit wird die Gatower Straße in Richtung Kladow nun doch nicht zur Einbahnstraße. Baustadtrat Frank Bewig (CDU) hat die Baustelleneinrichtung auf der Gatower Straße kurzfristig gestoppt. „Der geplante Ausbau des Havel-Radwegs wird nicht wie angekündigt durchgeführt“, teilte der Stadtrat am 28. Juni mit. Der Grund: Dem Bezirksamt liegt die nötige verkehrsrechtliche Anordnung...

  • Gatow
  • 28.06.18
  • 408× gelesen
Anzeige
Verkehr

Polizei codiert erneut Räder

Gatow. Wer Angst um sein Fahrrad hat und Dieben das Handwerk erschweren will, kann sich in diesem Sommer wieder sein Fahrrad codieren lassen. Dazu lädt die Polizei zu mehreren Terminen ein. Am 12. Juli stehen die Beamten des Polizeiabschnitts 23 vor dem Schwimmbad Gatow an der Gatower Straße 19 und zwar von 10 bis 12 Uhr. Und am 28. August werden Räder von 12 bis 14 Uhr sowie von 16 bis 18 Uhr auf dem Gelände der Polizeiwache an der Schmidt-Knobelsdorf-Straße 27 codiert. Den Personalausweis...

  • Gatow
  • 28.06.18
  • 37× gelesen
Verkehr

Jetzt kommt's richtig dicke
Gatower Straße wird zur Einbahnstraße

Dauerstress im Süden: Weil auf der Gatower Straße gebaut wird, staut sich dort täglich Verkehr. Jetzt soll die Straße in Höhe Alt-Gatow zur Einbahnstraße werden. Dort wird der Havelradweg ausgebaut. Wer aus Kladow oder Gatow in die City will, kommt auf der Gatower Straße ab der Haltestelle Alt Gatow nur im Schneckentempo voran. Eine Baustellenampel sorgt dort für nervigen Rückstau. Anwohner und Pendler sind gestresst, Kinder kommen zu spät in die Schule oder verpassen den...

  • Gatow
  • 21.06.18
  • 1556× gelesen
Verkehr
Naturnah ist anders: Auf dem Steinwall an der Kleinen Badewiese kann nichts wachsen und gedeihen.
3 Bilder

"Angekommen in Absurdistan": Anwohner drängen auf naturnahen Uferabschnitt

Einige Gatower bemühen sich seit Längerem um die Renaturierung eines Uferabschnitts an der Kleinen Badewiese. Bisher erfolglos. "Die eine Behörde kann nicht", sagen die Anwohner. "Die andere will nicht." Nach dem Willen einer Gruppe von Gatowern müsste ein gut 50 Meter langer Uferabschnitt an der Unterhavel endlich renaturiert werden. Er liegt im südlichen Bereich der Kleinen Badewiese am rechten Ufer und ist seit dem Zweiten Weltkrieg mit einer steilen Aufpflasterung massiver...

  • Gatow
  • 22.05.18
  • 182× gelesen
Anzeige
Verkehr

Zehn Radwege saniert: Bezirk schnürt nächstes Sanierungspaket

Der Bezirk hat im Vorjahr zehn Radwege auf öffentlichem Straßenland sanieren oder erneuern lassen. Derzeit sind neun Radwegprojekte in Planung. Nicht nur Autofahrer, sondern auch Radfahrer wollen auf ordentlichen Pisten fahren. Doch wie Straßen verschleißen mit der Zeit auch die Radwege. Risse und Baumwurzeln setzen dem Asphalt zu, anderswo sind die Wege schlichtweg überaltert. Damit die Radwege sicher und attraktiv bleiben, muss investiert werden. 2017 standen zehn Radverkehrsanlagen...

  • Spandau
  • 22.05.18
  • 244× gelesen
Verkehr

Damit der Verkehr rollt: Berlin testet Zustellung mit Lastenrädern

Der Onlinehandel wächst, immer mehr Fahrzeuge sind nötig, um Pakete zuzustellen. Sie parken oft in zweiter Reihe und sorgen für Staus. Lastenräder sollen das Problem künftig lösen. In Berlin ist eigentlich alles im Überfluss vorhanden: Kleine Läden, riesige Supermärkte und noch größere Einkaufszentren. Trotzdem wird online bestellt – sogar Lebensmittel-Lieferungen gewinnen an Beliebtheit. Letzteres habe ich noch nie getestet, aber Klamotten, Bücher, Elektronik etc. schon. Was uns die...

  • Charlottenburg
  • 01.05.18
  • 314× gelesen
Verkehr

Transportfahrten zum Nulltarif: Bezirk will kostenlos Lastenfahrräder verleihen

Sie sind schnell, sauber und deutlich preiswerter als ein Auto. Darum will der Bezirk an zehn Standorten Ausleihstationen für Lastenfahrräder einrichten. Das Pilotprojekt heißt „fLotte-kommunal“ und soll im Juni starten. Im August, also nach den Sommerferien, könnten dann die ersten öffentlichen Ausleihstationen in Spandau eröffnen. Die genauen Standorte stehen laut Bezirksamt noch nicht fest. Sehr wahrscheinlich werden es aber kommunale Einrichtungen wie Kitas, Bibliotheken oder...

  • Spandau
  • 29.04.18
  • 318× gelesen
Verkehr

Schlaglöcher melden

Berlin. Um Straßenschäden schnell lokalisieren zu können, hat der Auto Club Europa (ACE ) einen zentralen „Schlagloch-Melder“ eingerichtet, wo die gefährlichen Löcher eingetragen werden können (www.ace.de/schlaglochmelder). Der ACE gibt diese Mängel dann an die örtlichen Straßenbaubehörden weiter. my

  • Charlottenburg
  • 16.04.18
  • 112× gelesen
Verkehr

Schwebendes Hindernis : Bezirk soll 3D-Zebrastreifen ausprobieren

Was aussieht wie ein Hindernis aus Beton, soll Autofahrer auch in Spandau dazu zwingen, den Fuß vom Gaspedal zu nehmen: Der 3D-Zebrastreifen. Den Testbetrieb hat die FDP-Fraktion vorgeschlagen. Zebrastreifen in 3D-Optik werden bereits vielerorts ausprobiert. Jetzt soll auch Spandau diesen Schritt gehen. So will es jedenfalls die FDP und hat darum den Testbetrieb für den Fußgängerüberweg an der Ecke Ritterfelddamm und Seekorso vorschlagen. Die optische Täuschung des 3D-Zebrastreifens soll...

  • Spandau
  • 08.04.18
  • 196× gelesen
Verkehr

Umstrittener Grünpfeil: Neue Abbiegeregeln für Radfahrer in der Diskussion

Der Grünpfeil wird 40. Ob er Vorteile bringt, ist aber von jeher umstritten. Nun wird diskutiert, ob er nur noch für Radfahrer gelten soll. Über eine grüne Welle freut sich wohl jeder Auto- oder Fahrradfahrer. Einfach weiterfahren ohne ständiges Stop-and-Go. Den Verkehrsfluss verbessern soll auch der Grünpfeil. Dort, wo er neben einer Ampel angebracht ist, darf man rechts abbiegen, auch wenn diese auf Rot steht. Voraussetzung natürlich: Die Straße ist frei. Diese Erfindung der DDR feiert...

  • Charlottenburg
  • 03.04.18
  • 557× gelesen
  • 1
Verkehr

Nur noch mit Helm: Berlin will per Gesetz eine Tragepflicht für Kinder erreichen

Berlin soll für Radfahrer sicherer werden. Eine Helmpflicht könnte helfen.  Wenn ich aufs Rad steige, dann nur mit Helm. Dazu gebracht hat mich die eigene Erfahrung: Ein Unfall mitten auf der Yorkstraße. Mit Schwung den hohen Bordstein hinunter in den fließenden Verkehr. Dann brach die Vordergabel und ich stürzte. Nur ein Ellenbogen, dessen Knochen dann einen ordentlichen Riss hatte, schützte meinen Kopf. Seitdem ist Helm für mich Pflicht – und auch für meine Familie.  Das sehen heute...

  • Charlottenburg
  • 13.03.18
  • 719× gelesen
  • 4
Verkehr

Ohne Ticket durch Berlin: Bundesregierung hält kostenlosen Nahverkehr für denkbar

Nie wieder einen Fahrschein kaufen? Unvorstellbar? Wer weiß. Immerhin denkt die amtierende Bundesregierung über einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr nach. Die Idee ist super: Einfach einsteigen und mitfahren, so oft und so lange man will. Keine Diskussionen mehr über Preiserhöhungen oder neue Tarifzonen. Wenn keiner mehr für Bus, U-Bahn, S-Bahn oder Tram bezahlen muss, dann werden die Fahrgastzahlen steigen. Erwünschter Effekt: Viele private Pkw bleiben stehen. Sie stoßen keine Abgase...

  • Charlottenburg
  • 06.03.18
  • 748× gelesen
  • 4
Verkehr
Nördlich haben auf der Gatower Straße ab "Biberburg" die Sanierungsarbeiten bereits begonnen.

Im Süden wird wieder gebaut: Drei Hauptstraßen werden grundsaniert – aber nicht vor 2020

Der Verkehr im Spandauer Süden wird dichter. Viele Straßen aber sind dem Ansturm von Pkw, Lkw und Bussen längst nicht mehr gewachsen. Drei Hauptstraßen sollen deshalb grunderneuert werden. Tägliche Staus, Baustellen und Tempolimits auf kaputtem Asphalt kosten Autofahrer im Spandauer Süden viel Zeit und viele Nerven. Dabei nimmt der Verkehr immer weiter zu. Auf der Gatower Straße etwa soll die durchschnittliche Verkehrsdichte bis zum Jahr 2030 auf mehr als 24.000 Fahrzeuge steigen, die...

  • Gatow
  • 04.03.18
  • 282× gelesen
Verkehr
Mö ab 5000 EUR
2 Bilder

Geschwindigkeit tötet: 80 km/h auf der Autobahn ist überfällig

Wirklich geschockt hat mich, wie Österreichs Umweltministerin Köstinger für Tempo 140 km/h argumentiert: weil erst zwischen 150 und 160 der Verbrauch stärker zunimmt?! Sie sagt in einem Interview wörtlich: "Da (bei 140 km/h, Anm.) halten sich die Schadstoffemissionen noch in Grenzen. Wirklich CO2-aufwendiger wird es ab 150 km/h, und das haben wir ja nicht gemacht..." Das, was sie da sagt, ist natürlich falsch, denn der Luft- Widerstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit ab ca. 80...

  • Gatow
  • 17.02.18
  • 242× gelesen
  • 2
Verkehr

Kreuz und quer geparkt: Wenn Leihfahrräder auf Gehwegen zu Stolperfallen werden

Mehr als 15.000 Leihfahrräder werden 2018 voraussichtlich durch Berlin fahren. Allerdings: Wenn sie nicht fahren, stehen sie irgendwo rum. Und da beginnt das Problem. Ich finde Leihräder in Berlin super. Zum Beispiel, wenn ich ganz schnell von A nach B will. Dort angekommen, muss ich entscheiden, wo ich das Rad abstelle. Angenommen, der Fußweg ist schmal, kein Baum, keine Laterne. Da ich verabredet bin, habe ich auch keine Zeit, das Rad irgendwo anders hin zu schieben. Also bleibt es dort...

  • Charlottenburg
  • 13.02.18
  • 467× gelesen
Verkehr

Tempo für den Spree-Radweg: Daniel Buchholz hofft auf Koppelung mit Verkehrsprojekt 17

Radfahrer können in den kommenden Jahren mit besseren Verbindungen entlang der Spree rechnen. Noch im Dezember 2017 haben die Fraktionen von SPD, Linken und Grünen einen vom Spandauer SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz formulierten Antrag ins Landesparlament eingebracht, der die schnellstmögliche Fertigstellung dieser Verbindung fordert. Der Spree-Radweg von den Flussquellen nach Berlin ist mit seinem östlichen Abschnitt von der Stadtgrenze bis zum Schlossplatz in Mitte seit zehn Jahren...

  • Falkenhagener Feld
  • 15.01.18
  • 196× gelesen
Verkehr

Weiterhin kein Regional- und Fernverkehr am Bahnhof Zoo

Der Brand in einem Technikraum im Bahnhof Zoo am Silvestertag hat große Schäden angerichtet. Bei der Begutachtung der Anlagen habe sich gezeigt, dass diverse Kabel durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen wurden, gibt die Deutsche Bahn AG bekannt. Das betrifft u.a. die Stromversorgung der Regional- und Fernverkehrsbahnsteige, als auch die Zugzielanzeiger und die Lautsprecheranlage im Bahnhof Zoo. Erst mit einem Maßnahmenplan, der derzeit noch erstellt wird, kann eine verlässliche...

  • Charlottenburg
  • 04.01.18
  • 408× gelesen
  • 1
Verkehr

Neuer Streit um Lärmschutz: Ausnahmeregel des Flughafengesetzes gilt nur bis 2019

Die Ankündigung des Flughafen-Chefs Engelbert Lütke Daldrup, dass der Berliner Großflughafen BER im Herbst 2020 eröffnen soll, hat erneut die Debatte um Lärmschutz für die von Tegel Betroffenen Berliner befeuert. Bisher haben die vom Tegeler Fluglärm Betroffenen nur in großer Nähe zum Flughafen den optimalen passiven Schallschutz, sprich stark gedämmte Fenster. Nach dem Flughafengesetz von 2007 haben sehr viel mehr Menschen Anspruch auf diesen Schutz, insbesondere in den Bezirken...

  • Tegel
  • 21.12.17
  • 298× gelesen
Verkehr

Gefährdet der Bus spielende Kinder? Kai Wegner (CDU) kritisiert neue Linie des X34

Die neue Strecke des X34 durch die Landstadt Gatow stößt beim Spandauer CDU-Bundestagsabgeordneten auf Kritik. Der Bus fahre durch enge Tempo-30-Zonen und gefährde spielende Kinder, warnt Kai Wegner. Die Landstadt Gatow soll mit dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember besser mit dem Bus erreichbar sein. So lässt die BVG den Expressbus X34 künftig auch über den Seekorso, die Straßen „Am Landschaftspark Gatow“ und „An der Gatower Heide“ bis zur Gutsstraße fahren. Doch diese neue Strecke...

  • Gatow
  • 29.11.17
  • 443× gelesen
Verkehr

Erfolgreiche Radpolizei: Das Einsatzgebiet bleibt aber vorerst auf Mitte beschränkt

Berlin. In Berlin wird es weiterhin Fahrradpolizisten geben. Die Bilanz des Modellprojektes ist durchweg positiv. Der Radverkehr in Berlin nimmt zu und das Verkehrsklima wird rauer. Um gezielt Verstöße im Straßenverkehr von Radfahrern zu ahnden, aber auch um Autofahrer auf Fehler hinzuweisen, die den Radverkehr behindern oder gefährden, hat die Berliner Polizei im Jahr 2014 ein Pilotprojekt gestartet. Seitdem sind zwischen Alexanderplatz und Regierungsviertel zwanzig Polizisten...

  • Charlottenburg
  • 10.10.17
  • 459× gelesen
  • 2
Verkehr

"S-Bahn ist Utopie": Bürgerinitiative gegen Trasse ins Umland

Spandau. Gegen die geforderte Wiederinbetriebnahme der S-Bahn von Spandau ins Havelland wird Widerstand laut. Die Bürgerinitiative Spandauer Verkehrsbelange 73 hält das für Utopie, denn am Bahnhof sei gar kein Platz für S-Bahn-Gleise. Der Senat soll Tempo machen bei der Express-S-Bahn von Spandau ins Havelland. Darauf hatten sich SPD, Linke und Grüne in ihrem Antrag „Mehr Regionalverkehr auf die Schiene“ verständigt. Der hat den Senat damit beauftragt, mehrere S- und Regionalbahnstrecken...

  • Spandau
  • 09.10.17
  • 822× gelesen
Verkehr
Im öffentlichem Straßenland müssen sich Radfahrer an die Verkehrsregeln halten, sonst drohen Bußgelder und Punkte im Kraftfahrt-Zentralregister.
3 Bilder

Radfahren auf Risiko: Welche Regeln im öffentlichen Straßenverkehr zu beachten sind

Für Radfahrer gelten, sofern nicht anders ausgeschildert, die gleichen Verkehrsregeln wie für Autos. Gegenüber Fußgängern obliegt ihnen eine besondere Rücksichtnahme. Regelverstöße können auch für Radler teuer werden und weitreichende Konsequenzen nach sich ziehen. Vielen Radfahrern ist der Straßenverkehr zu gefährlich, deshalb nehmen sie es lieber mit den Fußgängern auf und benutzen die Gehwege. Was viele nicht wahr haben wollen: Wenn der Gehweg nicht explizit durch ein Verkehrszeichen für...

  • Mitte
  • 06.10.17
  • 1066× gelesen

Beiträge zu Verkehr aus