"Ufo" wieder trocken

Gesundbrunnen. Die seit Monaten unter Wasser stehenden Keller des ehemaligen Diesterweg-Gymnasiums und die Turnhalle an der Swinemünder Straße wurden jetzt abgepumpt. Wie der zuständige Stadtrat Carsten Spallek (CDU) sagt, haben Teams des Technischen Hilfswerks(THW) aus Treptow-Köpenick, Lichtenberg und Reinickendorf 24 Stunden lang 5600 Kubikmeter Wasser abgepumpt. Grund für die Havarie in der seit Jahren leerstehenden Schule war ein Rohrbruch einer Trinkwasserleitung bereits Ende August. Wegen möglicher Kontamination des Wassers wurde der erste Einsatz der Feuerwehr und des THW abgebrochen. Wasserproben hatten jetzt ergeben, dass die Verunreinigung weniger schlimm als erwartet war. Laut Spallek konnte das Wasser in Abstimmung mit den Wasserbetrieben in das Abwassersystem eingeleitet werden. Wie berichtet, will der Bezirk das Schulgebäude abreißen und eine neue Schule bauen. Die Sporthalle kommt ebenfalls weg. An ihrer Stelle sind Wohnungen geplant. DJ

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen