Anzeige

Gedenkstele für Hertha-Legende

Gesundbrunnen. Zum 125. Vereinsjubiläum hat der Fußballverein Hertha BSC gemeinsam mit Sportstadtrat Carsten Spallek (CDU) und dem Sohn der Hertha-Legende Hanne Sobek, Bernd Sobek, am 21. Juli auf dem Hanne-Sobek-Platz vor dem Bahnhof Gesundbrunnen eine Stele enthüllt und ein neues Straßenschild angebracht. Wenige Meter von dort entfernt stand an der Behmstraße das Hertha-Stadion „Plumpe“. Es wurde 1974 abgerissen; auf dem Areal entstanden Wohnhäuser. Hanne Sobek (1900-1989), Berliner Fußballlegende, gewann mit Hertha 1930 und 1931 die Deutsche Meisterschaft. Zum Herthajubiläum wird auch am S-Bahn-Abgang zum Bahnsteig 1/2 ein großflächiges Wandbild angebracht, das dauerhaft auf den historischen Gründungsort von Hertha BSC hinweist, teilte de Deutsche Bahn mit. Sie war von 2006 bis 2015 Hauptsponsor von Hertha BSC und ist seit Beginn der Saison 2015/2016 Exklusivpartner. DJ

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt