Gropiusstadt - Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Stiftungswoche 2020 nur digital

Berlin. Die 11. Berliner Stiftungswoche vom 14. bis 24. April findet weitgehend im Internet statt. In der Woche informieren einmal im Jahr die Berliner Stiftungen in rund 120 Veranstaltungen, Ausstellungen und Projektvorstellungen von ihrem sozialen, kulturellen, politischen oder wissenschaftlichen Engagement. Mehr Informationen über das Progamm auf www.berlinerstiftungswoche.eu. csell

  • Steglitz
  • 31.03.20
  • 25× gelesen

Silbernetz-Hotline kooperiert mit nebenan.de

Berlin. Sie gehören zur Corona-Risiko-Gruppe und benötigen Unterstützung? Die Berliner "Silbernetz"-Hotline und Gemeinschaft.Online kooperieren in der Corona-Krise. Silbernetz ist ein telefonisches Gesprächsangebot gegen Einsamkeit im Alter. Nebenan.de bietet seit Ende 2015 Nachbarschaftshilfe an. Gemeinschaft.Online hat Technik und Programmierung realisiert, um den Bedarf an Nachbarschaftshilfe zu erfragen und zusammen mit nebenan.de zu organisieren. Das dient den vielen Senioren, die jetzt...

  • Steglitz
  • 31.03.20
  • 119× gelesen
Anzeige

REWE stellt Menschen in den Mittelpunkt
„Auf uns ist Verlass“: REWE bindet Kunden in Kampagne ein

Seit knapp einer Woche gibt es in Deutschland Ausgangsbeschränkungen, um die Infektion mit dem Coronavirus einzudämmen: Die Menschen sind angehalten, das Heim nur zu verlassen, wenn es unbedingt nötig ist und Abstand zu anderen zu halten. Das bedeutet, dass nun viele Menschen zu Hause arbeiten, Kinder weder in die Schule oder Kita noch zu ihren Freunden gehen. Eine ungewohnte Situation – die wenigsten von uns waren wohl zuvor so oft und so viel zu Hause, zumal gemeinsam mit der gesamten...

  • Charlottenburg
  • 31.03.20
  • 302× gelesen
Hunde fragen nicht nach Quarantäne oder freiwilligem Zu-Hause-bleiben ihrer Halter: Sie wollen und müssen mehrmals am Tag ins Freie.

Jetzt für Nachbarn einkaufen oder Gassi gehen
Bezirksamt Neukölln vergibt bis zu 800 Euro pro Hilfsprojekt / nebenan.de nimmt Gesuche entgegen

Solidarität tut not. Deshalb stellt das Bezirksamt 10 000 Euro für Menschen bereit, die ihre Nachbarn während der Corona-Krise unterstützen wollen. Pro Vorhaben gibt es bis zu 800 Euro. In diesen Zeiten sollte grundsätzlich jeder, der nicht zum Arbeitsplatz muss, zu Hause bleiben. Ganz besonders gilt das für Ältere und/oder für jene, die ein geschwächtes Immunsystem haben. Denn für sie ist die Gefahr am größten, nach einer Infektion ernsthaft krank zu werden. Also heißt es, ein...

  • Neukölln
  • 29.03.20
  • 173× gelesen
  •  1
Christoph Paul Rizkat brachte kartonweise Hilfsmittel im Bezirksamt vorbei.

Für ein besseres Gefühl
Traditionsfirma spendet tausende Schutzmasken

Christoph Paul Ritzkat hat dem Gesundheitsamt kürzlich 4000 OP-Masken übergeben. Damit will der Geschäftsführer der Firma Kieback & Peter jene Menschen unterstützen, die in Corona-Zeiten mit Familien, Obdachlosen und Kranken zu tun haben. Die OP-Masken wurden an unterschiedliche Stellen verteilt. Das Jugendamt setzt sie unter anderem im Kinderschutz ein, wo ein persönlicher Kontakt mit den Familien unersetzlich ist. Außerdem erhält die Neuköllner Tee- und Wärmestube an der Weisestraße...

  • Neukölln
  • 28.03.20
  • 197× gelesen
  •  1

Kostenfreie Zeitung zugänglich
Christliche Zeitschriften digital lesen

Berlin. Eine Ermutigung für das Leben und den Glauben brauchen viele Menschen gerade in diesen Tagen. Der SCM Bundes-Verlag stellt unterstützend die digitalen Ausgaben von 14 Zeitungen gratis zur Verfügung. Das soll helfen, die vermehrt daheim verbrachte Zeit möglichst bereichernd zu gestalten, persönlich, als Familie und als Gemeinde. Weitere Informationen gib es unter https://microshop.bundes-verlag.net/christliche-magazine-gratis-lesen. dori

  • Prenzlauer Berg
  • 25.03.20
  • 109× gelesen

Service eingestellt im Lageso
Schwerbehindertenanträge kann man nicht mehr stellen

Berlin. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales teilt mit, dass die Einstellung der persönlichen Beratung im Kundencenter des Versorgungsamtes auf die Bearbeitung von Schwerbehindertenanträgen ausgeweitet wurde. Das gilt auch für die Fertigung und den Versand von Schwerbehindertenausweisen und Magnetkarten für den Berliner Sonderfahrdienst. Diese Maßnahme gilt voraussichtlich bis zum 17. April 2020. Über die Servicenummer 115 können nur noch allgemeine Fragen zum Schwerbehindertenrecht...

  • Charlottenburg
  • 25.03.20
  • 348× gelesen

Frühlingsfest ist abgesagt

Buckow. Das Nachbarschaftsfest an der Jungfernmühle, das am 29. März stattfinden sollte, ist wegen der Corona-Krise abgesagt. Die Organisatoren hoffen, dass das geplante bunte Treffen im Herbst nachgeholt werden kann. sus

  • Buckow
  • 25.03.20
  • 28× gelesen

Sonderregelung zum Berlinpass

Berlin. Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales hat vermeldet, dass Berlinpässe, die in den nächsten Wochen auslaufen, erst einmal ihre Gültigkeit behalten und vorerst nicht verlängert werden. Der Erwerb des Berlin-Ticket S ist auch mit einem abgelaufenen Berlinpass möglich. Berlinpässe werden vorerst nicht neu ausgestellt. Das Berlin-Ticket S kann auch ohne Berlinpass erworben werden. Dazu müssen die anspruchsberechtigten Personen den Leistungsbescheid mit sich führen und...

  • Charlottenburg
  • 25.03.20
  • 341× gelesen

Ausbreitung des Virus hemmen
Einschränkungen in Neuköllner Ämtern / Spielplätze geschlossen / Hilfe für Selbstständige

Um die Ausbreitung von Corona-Infektionen zu verlangsamen, hat das Bezirksamt den Publikumsverkehr auf ein Minimum beschränkt. Viele Einrichtungen sind geschlossen. Bei Heiraten und Beerdigungen gibt es strikte Regeln. Die neuen Bestimmungen gelten vorerst bis zum 19. April. Die wichtigsten Änderungen: Alle Termine in den Bürgerämtern sind storniert, neue werden nicht vergeben. Niemand sollte auf eigene Faust vorbeikommen, sondern sich in dringenden Fällen unter...

  • Neukölln
  • 23.03.20
  • 125× gelesen

Spielplätze sind gesperrt

Neukölln. Das Bezirksamt Neukölln verbietet ab sofort den Aufenthalt auf Spielplätzen. Zudem wird der Publikumsverkehr in Jugendfreizeiteinrichtungen und Familienzentren untersagt. Diese Verfügung hat Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) am 20. März unterzeichnet. sus

  • Neukölln
  • 20.03.20
  • 35× gelesen

Bürgeramt bedienen nur noch Notfälle
Corona: Publikumsverkehr auf absolutes Minimum beschränkt

Alle zwingend notwendigen Dienstleitungen bietet das Bezirksamt grundsätzlich weiterhin an. Doch wegen des Corona-Virus soll der Publikumsverkehr auf ein absolutes Minimum beschränkt werden. Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick (Stand: 19. März): Alle Termine in den Bürgerämtern wurden bis auf weiteres storniert und die Terminvergabe für die nächsten Wochen ausgesetzt. Wenn eine persönliche Vorsprache zwingend notwendig ist, informiert das Amt per Telefon oder E-Mail. Niemand sollte...

  • Neukölln
  • 15.03.20
  • 8.438× gelesen

Corona legt öffentliches Leben lahm
Bezirksamt Neukölln schließt Schulen, Kultureinrichtungen und Sportanlagen

Wegen des Corona-Virus hat Neukölln alle öffentlichen Kultureinrichtungen und Sportanlagen geschlossen. Die allgemeinbildenden Schulen folgen am Dienstag, 17. März. Das teilt die zuständige Stadträtin Karin Korte (SPD) mit. Die Regelung gilt vorerst bis zum 19. April. Nachdem bereits am 12. März die Bibliotheken dicht gemacht haben, sind nun auch alle bezirklichen Häuser für Weiterbildung und Kultur zu. Das betrifft die Volkshochschule, die Musikschule, die Jugendkunstschule, die kommunalen...

  • Neukölln
  • 13.03.20
  • 870× gelesen

Adressen und Tipps für Senioren

Neukölln. Die neuen „Seniorentipps Neukölln“ sind da. Die Broschüre bietet eine Übersicht über Freizeit-, Beratungs- und Betreuungsangebote, Wohn- und Pflegemöglichkeiten. Auch Sportangebote und die Adressen von Kliniken und Krankenhäusern sind enthalten, ebenso wie Ansprechpartner im Bezirksamt. Das Heft ist kostenlos in vielen öffentlichen Einrichtungen zu haben. Im Gratis-Dwonload als App ist es zu finden unter www.berlin-broschueren.de. Außerdem kann es gegen Entgelt bei der apercu...

  • Neukölln
  • 11.03.20
  • 39× gelesen
Arbeit und Kinderbetreuung unter einen Hut zu bekommen ist für Alleinerziehende oft ein Kraftakt.

Infoseite online
Für Neuköllner Singles mit Kind

In fast jeder dritten Neuköllner Familie lebt ein Elternteil allein mit einem oder mehreren Kindern. Diese Mütter und Väter zu unterstützen, hat sich die Koordinierungsstelle Alleinerziehende auf die Fahne geschrieben. Nun gibt es auch eine Online-Seite. Gegründet hat sich die Stelle vor einigen Monaten. Träger ist der Sozialdienst katholischer Frauen, der sich – trotz des Namens – an alle Single-Eltern wendet. Der Sitz ist an der Briesestraße 15 und Leiterin ist Margaretha Müller. Die...

  • Neukölln
  • 07.03.20
  • 77× gelesen
Gisela Raimund unterstützt seit zwölf Jahren den Weissen Ring – neben Prominenten wie TV-Anwalt Ingo Lenßen.
2 Bilder

„Das Wichtigste ist Zuhören“
Ehrenamtliche des Weissen Rings beraten Opfer von Kriminalität und stehen ihnen zur Seite

Gisela Raimund hat sich ihr Lächeln bewahrt. Das kann man in ihrem Fall als Zeichen von Zuversicht, aber auch von Erfahrung und Professionalität deuten. Denn die Lehrerin im Ruhestand ist seit zwölf Jahren im Weissen Ring als Opferbetreuerin aktiv und derzeit auch Pressesprecherin des Landesverbands Berlin. „Mir ging es darum, nach meinem Berufsleben weiter mit Menschen in Kontakt zu kommen“, erklärt Gisela Raimund ihren Entschluss, beim Weissen Ring anzufangen. Seitdem hat die Rentnerin...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.03.20
  • 144× gelesen

Selbsthilfe für Rheumakranke

Gropiusstadt. An jedem ersten Donnerstag im Monat von 15 bis 17 Uhr treffen sich Menschen mit Rheuma (gemischtes Krankheitsbild), um sich auszutauschen. Der nächste Termin ist der 5. März. Ort: Selbsthilfezentrum, Lipschitzallee 80. Neue Mitglieder sind willkommen. Ein Ansprechpartner ist unter  0170 389 25 90 zu erreichen. sus

  • Gropiusstadt
  • 03.03.20
  • 17× gelesen

Stadtrat such ehrenamtliche Unterstützung
Für Streitfälle mit dem Neuköllner Jobcenter soll es eine Schlichtungsstelle geben

Wenn es Streit mit dem Jobcenter gibt, fühlen sich viele Hartz-IV-Empfänger allein gelassen. Deshalb möchte Sozialstadtrat Jochen Biedermann (Grüne) eine Schlichtungsstelle einrichten. Dafür sucht er ehrenamtliche Unterstützung. Für etliche Neuköllner ist es bitterer Alltag: Sie finden keine Arbeit, sind auf Geld vom Staat angewiesen und müssen jeden Cent zweimal umdrehen. Wenn es dann Ärger mit dem Jobcenter gibt oder sogar die Leistungen gekürzt werden, trifft es sie hart, sowohl...

  • Neukölln
  • 03.03.20
  • 113× gelesen
  •  1

WenDo-Kurs für Frauen

Gropiusstadt. Ein Selbstbehauptungstraining für Frauen bietet das Selbsthilfezentrum-Süd am Sonnabend, 7. März, von 11 bis 16 Uhr an, und zwar am Löwensteinring 13 a. Auf dem Programm stehen Übungen zu Atem, Stand, Stimme, Körpersprache sowie Rollenspiele. Außerdem geht es um Wahrnehmung und Reaktionsvermögen, einfach und wirkungsvolle Tritte, Schläge, Befreiungstechniken sowie allerlei Tipps und Tricks. Willkommen sind Frauen jeden Alters. Mitgebracht werden sollten warme Socken und Proviant....

  • Gropiusstadt
  • 26.02.20
  • 29× gelesen

50 000 Euro für karitative Projekte

Berlin. Die LöwenHerzGala des Lions Club Berlin im Palazzo erzielte am 18. Februar einen Gesamterlös von 50 000 Euro. Der Betrag ging an die Bürgerstiftung Berlin. Sie unterstützt damit drei Projekte: 25 000 Euro gehen an „VIF Verantwortung-Integration-Freundschaft“, ein Kooperationsprojekt der Bürgerstiftung Berlin und der Arne-Friedrich-Stiftung; 15 000 Euro werden für „Zauberhafte Physik“, ein Projekt mit ehrenamtlichen Physikpaten verwendet; und weitere 10 000 Euro erhält „Kräutergärten für...

  • Steglitz
  • 26.02.20
  • 128× gelesen

Spendenaufruf der Volkssolidarität

Berlin. Die Volkssolidarität begeht in diesem Jahr ihren 75. Geburtstag. Der Sozial- und Wohlfahrtsverband wurde 1945 in Dresden gegründet und verfolgt bis heute als Ziel Frieden, soziale Gerechtigkeit und solidarisches Miteinander. Einmal im Jahr führt die Hilfsorganisation eine Haus- und Straßensammlung durch, um unter anderem die Obdachlosenhilfe, den Jugendfreizeitsport, den Hospizdienst und auch die Vereinsarbeit zu unterstützen. Die Sammlung findet vom 1. März bis zum 30. April statt....

  • Steglitz
  • 26.02.20
  • 61× gelesen

Berlin sagt Danke!

Berlin. Zum fünften Mal findet am Sonnabend, 7. März, der Aktionstag "Berlin sagt Danke!" statt. Damit würdigen der Berliner Senat, das Abgeordnetenhaus und zahlreiche Partner die freiwillig engagierten Berlinerinnen und Berliner. An diesem Tag öffnen Kultur- und Freizeiteinrichtungen in allen Teilen Berlins sowie weitere Partner ihre Türen für die Ehrenamtlichen. Mit dabei sind unter anderem das Rote Rathaus, das Abgeordnetenhaus von Berlin, Theater und Opern, der Zoo und der Tierpark, Museen,...

  • Steglitz
  • 25.02.20
  • 56× gelesen

Dabei sein beim Frühlingsfest an der Jungfernmühle

Buckow. Ein Frühlingsfest soll am Sonntag, 29. März, von 14 bis 18 Uhr an der Jungfernmühle, Goldammerstraße 34, gefeiert werden. Viele Projekte aus der Nachbarschaft stellen sich vor, es gibt Musik, Angebote für Kinder, Speisen und Getränke. Noch ist es möglich, sich für einen Stand oder einen kulturellen Beitrag anzumelden. Weitere Informationen gibt's bei Mathias Krebs unter post@nachbarschaftslotsen.de. sus

  • Gropiusstadt
  • 19.02.20
  • 22× gelesen

Bürgerstiftung lobt Schülerpreis aus

Berlin. Die Bürgerstiftung Berlin unterstützt seit 20 Jahren Berliner Schulen. Mit dem neuen Schülerpreis "Buddies for Peace" will sie zum gewaltfreien, lösungsorientierten Umgang mit Konflikten ermutigen und überzeugende Ansätze würdigen. Ausgezeichnet werden Aktivitäten von und mit Schülern, die sich mit ihrer konfliktträchtigen Lebenswelt auseinandersetzen. Dies kann unter anderem in Form von Theaterprojekten, Streitschlichterinitiativen, Aktivitäten gegen Diskriminierungen und Mobbing oder...

  • Steglitz
  • 18.02.20
  • 72× gelesen

Beiträge zu Soziales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.