Anmeldung bis zum 30. März
Gropius Parkhausmeile zugunsten schwerkranker Menschen

Sich sportlich messen und gleichzeitig etwas für einen guten Zweck tun: Am Sonntag, 31. März, startet die erste „Gropius Parkhausmeile“. Die Erlöse werden dem Neuköllner Ricam Hospiz gespendet.

Auf einer Strecke von einem Kilometer geht es über vier Parkdecks der Gropius Passagen, Johannisthaler Chaussee 317. Der Schirmherr, Bezirksbürgermeister Martin Hikel, wird um 10 Uhr den offiziellen Startschuss geben. „Es ist nur etwas schade, dass er wegen seiner Körpergröße von 2,08 Metern nicht selbst mitlaufen kann“, sagt Centermanager Alexander Ullrich.

Es gibt vier Disziplinen. Den Auftakt macht die einen Kilometer lange Juniormeile, um 10.30 Uhr beginnt die drei Kilometer lange Speedmeile, um 11Uhr gehen die Teilnehmer der Teammeile an den Start; sie laufen zehn Kilometer. Um 11.30 Uhr fällt der Startschuss zur eigentlichen Parkhausmeile, die ebenfalls zehn Kilometer misst.

Noch bis zum 30. März kann man sich unter www.gropius-passagen.de anmelden. Kurzentschlossene dürfen sich bis eine halbe Stunde vor dem Start melden, sie bekommen aber kein Finisher-Shirt. Die Junioren zahlen nichts, die „Speeder“ sind mit fünf, und die Parkhausmeilen-Läufer mit zehn Euro dabei. Pro Team werden 20 Euro fällig. Wer eine Treukarte für die Gropiuspassagen hat, muss keine Gebühr entrichten, nur die Teams berappen zehn Euro.

Für Berlins erstes Tageshospiz

Die Einnahmen gehen an das Ricam Hospiz am Orchideenweg. Dort wurde kürzlich der Grundstein für Berlins erstes Tageshospiz gelegt. Mit seinen teilstationären Tages- und Nachtplätzen bietet es Entlastung für pflegende Angehörige und macht es für die schwerkranken Menschen möglich, den größten Teil der Zeit in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung zu bleiben.

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.