2,5 Millionen Euro für ein Baudenkmal
Bundestag stellt Mittel zur Sanierung eines Bootshauses bereit

Blick von Wendenschloss aus - das unter Denkmalschutz stehende Bootshaus am Langen See wurde 1906 an die Ruderer des RC Borussia übergeben.
  • Blick von Wendenschloss aus - das unter Denkmalschutz stehende Bootshaus am Langen See wurde 1906 an die Ruderer des RC Borussia übergeben.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher

Vor über 100 Jahren war Grünau eine Wiege des deutschen Wassersports. Mehrere historische Bootshäuser an der Regattastraße erinnern noch heute daran. Eines davon kann nun denkmalgerecht saniert und umgebaut werden.

Jetzt wurde bekannt, dass der Haushaltsausschuss des Bundestags 2,5 Millionen Euro für Sanierung und Umbau des Bootshauses in der Regattastraße 239 bereitgestellt hat. „Mit dem Geld für das historische Bootshaus stärken wir den Sportstandort Grünau und helfen, jungen Menschen eine Perspektive zu geben. Die Nutzung des Gebäudes wird sich künftig nicht auf den Sport beschränken, ein gemeinnütziger Träger wird hier Ausbildungsmöglichkeiten für Jugendliche schaffen“, erklärt dazu Bürgermeister Oliver Igel (SPD).

Das Bootshaus war 1905/06 für den Ruder-Sport-Club Borussia errichtet worden. Mit seinem beeindruckenden Krüppelwalmdach und dem landseitigen Treppenturm gehört es zu den Landmarken am Dahmeufer, die an die Anfangszeiten des deutschen Wassersports vor über 100 Jahren erinnern. Noch heute haben im Gebäude zwei Rudervereine ihre sportliche Heimat. Viele Ruder- und Segelbootshäuser sowie die historische Regattastrecke stehen unter Denkmalschutz. Deshalb müssen bei Umbau oder Sanierung schnell sehr große Summen aufgerufen werden. Auch für die Restaurierung der Regattatribüne gab es für den Bezirk bereits Bundesmittel. Derzeit bemüht man sich dort um zusätzliche Mittel aus dem sogenannten SED-Vermögen (Berliner Woche berichtete).

Vermutlich beginnen die Arbeiten im Bootshaus an der Regattastraße 239 schon in den nächsten Monaten. Ein erster Teil der zugesagten Mittel, 600 000 Euro, stellt der Bund noch in diesem Jahr zur Verfügung.

Autor:

Ralf Drescher aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Natascha Franke

Vertrauen Sie Experten
Makler von Postbank Immobilien helfen beim Hausverkauf

Wenn das eigene Haus den Eigentümer wechseln soll, gibt es dabei viele Stolpersteine. Verkäu­fer sollten sich daher professionelle Unterstützung holen. Natascha Franke, Maklerin von Postbank Immobilien Berlin: „Wir kennen den regionalen Markt und unsere Kunden, können die Qualitäten einer Immobilie richtig einschätzen und sind in der Lage, einen angemessenen Verkaufspreis zu er­mitteln und durchzusetzen." Denn am Wert scheiden sich oft die Geister. Der Verkäufer will keinesfalls unter Wert...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 01.10.21
  • 143× gelesen
WirtschaftAnzeige
Maideasy sorgt für saubere Büros - jetzt auch in Berlin

Für Ihr sauberes Büro
Maideasy erweitert Büroreinigungsservice für Gewerbekunden in Berlin

Das Reinigungsunternehmen Maideasy wächst weiterhin und hat vor Kurzem den Büroreinigungsservice in den Geschäftskundenbereich in Berlin integriert. In Zukunft sollen nun mehr Firmenkunden aus der Berliner Umgebung gewonnen werden. Neben den aktuellen Leistungen der Gebäude-, Fassade-, Fenster- und Teppichreinigung konzentriert sich die Reinigungsfirma nun auch auf Büroreinigungen. Reinigungsdienstleister Maideasy im Überblick Das Reinigungsunternehmen Maideasy ist in Berlin und dessen Umgebung...

  • 30.09.21
  • 107× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen